Folge uns

Android

Google Pixel 4: Ein 5G-Modell wird wohl getestet und bald vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In den letzten Monaten gab es reichlich frühe Leaks zum bald erscheinenden Google Pixel 4 und öfter war ein bislang unbekanntes Modell aufgetaucht. Details gab es dazu allerdings nicht, doch von Anfang an wurde dahinter ein potenzielles 5G-Modell vermutetet. Jetzt gibt es einen weiteren Bericht aus Asien, der die Existenz des 5G-Smartphones vorab bestätigen soll. Google will Apple zuvorkommen, der Premium-Konkurrent zeigte bislang kein 5G-Smartphone seiner iPhone-Reihe.

Nikkei Asian Review schreibt: „Google hat mit der Testproduktion eines 5G-Smartphones begonnen, das bereits nächste Woche im Rahmen seiner aggressiven Expansion in Markenhardware vorgestellt werden soll, um Apple den Garaus zu machen und die Kunden an seine Such- und Cloud-Computing-Dienste zu binden.“ Und: Google könnte das 5G-Smartphone bereits zum 15. Oktober enthüllen, wenn ohnehin die Präsentation der neuen Pixel 4-Smartphones stattfindet.

5G: Es ist nicht mehr zu früh

Obwohl man dem „einfachen“ Kunden noch kein 5G-Smartphone empfiehlt, ist der sehr frühe Markt durchaus spannend. Early Adopter gibt es heute viele, außerdem ist das Angebot neuer 5G-Smartphones auch für die Werbung ein sicherlich interessanter Aspekt. Ob mehr als nur das Funkmodul im Google Pixel 4 5G anders sein wird, ist bis heute noch nicht bekannt. Alle anderen Hersteller bieten in der Regel einen Zusatz bei der technischen Ausstattung.

In Deutschland gibt es bereits die ersten Testläufe für 5G, wobei derzeit nur Telekom und Vodafone an Bord sind. In einigen Premium-Tarifen ist der 5G-Zugriff bereits inklusive, Smartphones von Samsung und Huawei können bereits seit einiger Zeit gekauft werden. In anderen Ländern ist 5G sogar schon etwas weiter, diese Märkte sind für Google natürlich durchaus interessant. Wenn wir mehr wissen, findet ihr alles hierzu bei uns im Blog.

Beliebte Beiträge