Folge uns

News

Google Pixel 4 mit mehr Arbeitsspeicher erwartet und etwas größeren Displays

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google-Pixel-4-XL_5K_2

Google will im Oktober 2019 seine Pixel-Serie mit der vierten Generation neu auflegen, verändert wird für das Pixel 4 (XL) nicht nur die Hauptkamera. Zumindest will man bei BGR heute schon wissen, was noch auf dem Datenblatt im Vergleich zum Pixel 3 anders oder sogar besser sein wird. Freuen können wir uns über mehr Speicher für das System, der verbaute RAM soll 6 statt 4 GB groß sein.

Definitiv soll es eine Variante mit 128 GB Datenspeicher geben. Fraglich ist nur, ob es sich dabei in diesem Jahr um das Basismodell handelt oder wieder die größte Variante. Smartphones in der Preisregion von über 800 Euro sollten meines Erachtens mindestens 128 GB haben, daran glaube ich auch beim Google Pixel 4. Obwohl Google großzügig kostenlosen Cloud-Speicher für Pixel-Kunden „dazugibt“.

Etwas mehr Display, Auflösungen fast wie vorher

Einen Hauch größer werden auch die Displays sein, das lässt sich an den neuen Auflösungen ablesen. Zudem hat das Pixel 4 XL keine Notch wie sein Vorgänger. Beim Pixel 4 gibt es in der Höhe dann 2280 statt 2260 Pixel, beim XL-Modell werden es 3040 statt 2960 Pixel. Zugleich bedeutet das weiterhin eine Auflösung von FHD+ für das kleine Modell und QHD+ für das größere Pixel 4 XL.

Google Pixel 4: Fotorealistische Darstellung des Smartphones [UPDATE x1]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge