Google hat das Pixel 5a dieses Jahr zwar sehr weit nach hinten verschoben und möchte es gar nicht in allen Märkten anbieten, dennoch scheint das Smartphone intern längst im Einsatz zu sein. Google teilte jetzt ein paar Fotos aus seinen Pixel-Smartphones, die eigentlich aus dem Pixel 5 und Pixel 4a 5G stammen sollen. Doch darunter war auch eine Aufnahme, die in ihren Metadaten eine andere Herkunft verrät.

Die Aufnahme ist aus der Ultraweitwinkelkamera und lässt vermuten, dass Google auch an der Kamera des Pixel 5a nichts verändert und einfach das Setup der Vorgänger Pixel 4a 5G und Pixel 5 übernimmt. Eine weitere Enttäuschung. Nicht, weil das Smartphone schlecht wäre, sondern weil es einfach das Pixel 4a 5G mit einer neuen Versionsnummer ist, aber sonst kaum Neuheiten dabei hat. Google recycelt quasi die liegen gebliebene Hardware.

Google veröffentlicht erste Fotos, die aus dem neuen Pixel 5a stammen

Aber genug gemeckert. Es gibt auch eine interessante Nebeninformation. Die gezeigten Fotos stammen nämlich aus Taiwan. Dort hat Google seine Präsenz ausgebaut und unter anderem die ehemaligen HTC-Bestandteile mit weiteren Mitarbeitern und Ressourcen aufgestockt. Man scheint vor Ort wohl derzeit die kommende Generation der Pixel-Smartphones zu entwickeln und zu testen.

Pixel 5a: Es steckt drin, was wir schon längst kaufen können

In einem anderen Artikel schrieb ich nieder, warum ich das Pixel 5a insgesamt für eine Enttäuschung halte. Es ist bringt einfach nur sehr wenig Neues mit. Darauf sollte keiner von euch warten. Ich habe keinen blassen Schimmer, was sich Google davon eigentlich verspricht. Die von Xiaomi bekannte Strategie sollte man meines Erachtens jedenfalls nicht auch verfolgen. Nun liegt meine Hoffnung auf dem Pixel 6.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

13 Kommentare

  1. Verstehe nicht die künstliche Aufregung.

    Muss es denn wirklich jedes Jahr was bahnbrechend neues sein? Smartphones haben schon längst den Peak erreicht, der Markt ist gesättigt. Evolution, statt Revolution.

    Und wenn man eben weiterhin einen günstigen Preis bei sehr guter Leistung bieten können möchte, dann ist da eben nicht viel Raum für Hardwareupgrades jedes Jahr, vor allem in der aktuellen Situation.

    Der 765er ist für ein Budget-Gerät immernoch ein Top-Prozessor, selbst der 730G im kleineren 4a rennt hier „wie Sau“. Die Software ist nämlich auf den Pixels schlank und sehr gut optimiert.

    Ich kaufe daher auch weiterhin Pixel-Geräte, trotz künstlicher Aufregung.

    #teampixel

    1. „Muss es denn wirklich jedes Jahr was bahnbrechend neues sein?“

      Nein. Aber einfach das Vorjahr zu wiederholen ist dann doch bisschen billig. Zumal der Preis ja wohl kaum die Hälfte betragen wird, sondern eher wieder auf rund 500 Euro vielleicht.

  2. Natürlich habe ich keine Ahnung, habe in den letzten 12 Monaten ja nur das iPhone Xs, 11 Pro, Oneplus Nord, Reno 4, S20 FE, S21, Xperia 1 II, 5 II, sowie Pixel 4a und das 5er genutzt. Das Pixel 5 ist mit weitem Abstand das beste Smartphone. Was soll daran bitte verbessert werden? Aber dann hätten die Vögel von Smartdroid &co nichts mehr zu schrieben und müssten Mal richtig arbeiten.

    1. Man muss wohl schon ein wenig dumm sein, um wegen Prozessor und Kamera zu flennen. Wer sich ein Pixel 4a (5G) gekauft hat, der wird sicherlich nicht wechseln. Warum sollte man dies auch nach nur einem Jahr tun?

      @Tretheini: „Natürlich habe ich keine Ahnung, habe in den letzten 12 Monaten ja nur das iPhone Xs, 11 Pro, Oneplus Nord, Reno 4, S20 FE, S21, Xperia 1 II, 5 II, sowie Pixel 4a und das 5er genutzt.“
      In 12 Monaten 10 Smartphones? Das ist schon ein wenig peinlich, findest Du nicht?

  3. „Das Pixel 5 ist mit weitem Abstand das beste Smartphone.“

    Das Pixel 5 hat mit weitem Abstand den schlechtesten Lautsprecher der je in einem Smartphone verbaut wurde.

  4. Das 5a könnte ja sowieso evtl. nur in den USA und Japan auf den Markt kommen – so etwas hat sich ja zumindest durch das Google-Dementi gegenüber den Gerüchten einer Einstellung des 5a angedeutet.

  5. Immer wieder interessant zu lesen, was sich Journalismus nennt. Nicht ein einziges Detail offiziell bekannt, aber schon so tun, als wüsste man alles aus „zuverlässigen“ Quellen. Auch das Wort „leak“ kann ich nicht mehr hören. was Google am Ende liefert, weiß bisher keiner. Und warum man jedes Jahr den neuesten und schnellstens Prozessor verbauen muss verstehe ich auch nicht. Ist das Pixel 3, 4 oder 5 zu langsam? Mein Pixel 2 ist bis heute noch schneller, als ich gucken kann. Warum muss die Kamera noch mehr Megapixel haben? Kommt man mit der Auflösung des Pixel 2, 3, 4, 5 nicht mehr aus? Alles Profi Photographen unterwegs? Was ist den mit den tollen 100 Megapixel Kameras? Irgend jemand davon schon einen Preis gewonnen? Oder erkenn man auf Portrait Fotos jetzt endlich die Pickel im Gesicht der andere? Einfach Mal runterfahren, auf das Endergebnis warten und danach ein Urteil sprechen, lieber Gründer und Geschäftsführer Denny Fischer.

  6. Also ich muss mich den anderen Kommentatoren hier anschließen. Wir sprechen vom 5a, nicht 5a XL/5G. Also ein unteres Mittelklassegerät für um die 350€. Im Vergleich zum 4a kommt eine Weitwinkelkamera hinzu und u.U. ein besserer Prozessor. Was soll man bei 349€ bitte noch einbauen? Die Pixel-5a-Beiträge sind wirklich immer nur gemecker im Sinne von „hmm, in 1000€-Smartphones findet man aber mehr Kameras, schnellere Prozessoren, evtl. faltbare Displays…“ Ja, aber nicht in den 350€-Smartphones dieser Hersteller (zB Samsung Galaxy A-Serie). Was man bisher weiß klingt für mich wie die perfekte Fortführung des 4a: wegen gleichbleibender Hülle und vermutlich Bildschirm werden diese im Vergleich zum letzten Jahr günstiger. Also kann man jetzt eine Ultraweitwinkelkamera und evtl. besseren Prozessor bei hoffentlich gleichem Preis verbauen. Das finde ich wesentlich besser als irgendwelche Redesigns und 2MP-„Makrokameras“ à la Oneplus Nord.

    1. Das Pixel 5a 5G wird mit Snapdragon 765 sicherlich nicht zum Preis des regulären 4a verkauft werden, sondern eher auf Niveau des 4a 5G. Und genau an diesem Punkt mein Unverständnis, denn dann kann ich halt auch einfach das 4a 5G kaufen und muss nicht auf die aufgewärmte Neuauflage warten. Wenn ich falsch liege, umso besser.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.