Während bei uns gerade eine neue Woche startet und in anderen Ländern die vergangene Woche ausläuft, kommen die nächsten Gerüchte rund um das Google Pixel 6 auf. Diesmal allerdings nimmt der Ursprung einen eher kuriosen Weg, dennoch wollen ein paar internationale Medien diesen Zug auf keinen Fall verpassen. Hinterfragt wird da nichts und auch leider keine Minute länger nachgedacht.

Das hat verschiedene Gründe. Einerseits natürlich das Business an sich. Leaks, Gerüchte und solche Dinge bringen schnelle Klicks und Geld, sind aber auch genauso schnell wieder vergessen. Das hat auch schon in unserer Branche üble Züge angenommen. Sportfans können insbesondere zu Transferphasen ein Lied davon singen. Aber wir bleiben heute natürlich bei unserer geliebten Technik.

Jedenfalls kommen gerade immer mehr Artikel dazu hoch, dass Google das neue Pixel 6 am kommenden 13. September vorstellt. Nur wenige Tage vor dem neuen iPhone. Aber woher kommt dieses Datum? Gemeinsam beziehen sich die Kollegen auf eine eher anonym auftretende chinesische Quelle, die in den letzten Monaten immer wieder gerne zitiert wurde.

Gerüchteküche oder doch eher nur Warmhalteplatte?

Und woher hat diese Quelle ihre Informationen? Gerade beim Pixel 6 ist das besonders kurios, denn dieses Datum stammt nicht aus gut informierten Kreisen von Insidern. Dieses Datum stammt einfach von einem Screenshot, der vor einigen Tagen vom Android-Chef höchstpersönlich veröffentlicht wurde. Auf diesem Screenshot war die Uhrzeit 9:13 Uhr zu lesen.

Uhrzeit wird zum Datum verwandelt

Daraus wurde schon vor einer Woche die Spekulation gemacht, dass Hiroshi Lockheimer gezielt das Datum (13. September) für das Pixel 6 streuen wollte. Ein paar Tage später scheint dieser Screenshot vergessen und angebliche Insider machen daraus eine brandneue Geheiminformation, worauf sich immer mehr Medien stürzen werden.

Ich warte jetzt eigentlich nur noch auf die ersten Kollegen, die den besagten Screenshot und den Weibo-Beitrag in Verbindung bringen und das Gerücht aus China als Bestätigung für ihre vorherigen Spekulationen sehen. Wie ich schon geschrieben habe, manchmal geht es echt kurios zu.

Google hat Gerüchte selbst angeheizt

Und wir warten mit Spannung darauf, ob der 13. September nicht trotzdem eine Präsentation bereithält. Für diese Unruhe hat Google jedenfalls mit Absicht gesorgt, das war mit Sicherheit kein Zufall oder ein Versehen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Ich sehe bei dem offiziellen Video von Google (im Store beim P6) überall die Zeit 9:30 was ich beim Datum für viel wahrscheinlicher halte.

  2. Bei den vielen News und Vermutungen, die hier die Artikel füllen, müssten die Pixels die meistverkauften und meisterwarteten Smartphones in D sein; kaum etwas wird hier so gehyped. Entspricht aber nicht der Realität, zumal das Preis-Leistungsverhältnis oft nicht stimmt und die Geräte beim Release durch den langen Vorlauf der Ankündigungen nicht immer aktuellste Technik mitbringen.

    1. Ich bin hyped, aber das kann ja nun allen anderen egal sein, niemand muss das auch so fühlen.

      Auch andere Hersteller arbeiten so lange an ihren Geräten, geben nur im Vorfeld nichts bekannt. Angeblich, viele Leaks passieren heute auch nicht mehr aus Zufall. Wüsste aber nicht, wann ein Pixel zuletzt stark veraltet gewesen sein soll?

    2. Also ich persönlich merke nur einen Unterschied zu den bisherigen Pixel Releases. Es wird nicht gemeckert. Ich verfolge seit dem ersten Pixel immer die News zu den Geräten, weil ich oft eines davon kaufe. Und IMMER! gab es irgendwas oder gar sehr viel zu meckern. Bei der 6er Reihe scheint es bisher überhaupt keine große Kritik zu geben, was wohl diesen „hype“ erklärt.
      Ich werde mir das 6 pro ziemlich sicher holen, weil das Upgrade der Kamera (Bilder sind mir wichtig) schon extrem ist.
      Wenn man dann noch die 5 Jahre Update bekommt (Ist ja noch nicht sicher) dann ist das Pixel 6 ein absolut ernsthafter Konkurrent zu den iPhones. Leider dann wohl auch beim Preis.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.