Immer mehr aktuelle Quartalszahlen zu Smartphone-Verkäufen trudeln ein und bescheinigen Google eine richtig gute Arbeit. Pixel 6 und Pixel 6 Pro verkaufen sich gut. Auferstanden aus Ruinen ist man vielleicht nicht. Aber der Erfolg der Pixel-Smartphones wollte sich über fünf Generationen nicht einstellen. Dabei versuchte man vieles – hohe Preise, kleine Preise uvm. Wirklich gute Sales erreichten nur die günstigen a-Modelle.

Google kann Pixel 6 und Pixel 6 Pro sehr gut in den Märkten positionieren

Das ist bei Pixel 6 und Pixel 6 Pro jetzt anders. In Großbritannien ist Google mit diesen Smartphones erstmals in den Top 5 der Verkaufszahlen aufgetaucht. Und in Nordamerika läufts richtig. 380 Prozent Wachstum im ersten Quartal im Vergleich mit dem Vorjahr, berichtet Canalys. Das hält Google in den Top 5 und positioniert den Konzern knapp hinter der Billigmarke TCL. Funktioniert das Pixel 6a gut, wird Google weiter stark wachsen.

Wir haben schon eine kleine Analyse gemacht. Google hatte große Investitionen angekündigt und diese offensichtlich auch getätigt. Das hat sich ganz offensichtlich ausgezahlt.

Rückblick: Man hat tatsächlich in Google Pixel „richtig reingebuttert“

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.