Viel Kritik hatte es für den Fingerabdrucksensor gegeben, den Google bei Pixel 6 und Pixel 6 Pro verbaute. Nicht schnell genug, das war der meist gehörte Vorwurf. Inzwischen hat Google abermals nachgebessert.

Mit dem neusten Update, das auch Android 13 auf die Geräte bringt, hat Google einige Verbesserungen für den Fingerabdrucksensor in allen drei Pixel 6-Smartphones nachgeschoben. Dort ist der Sensor jeweils im Display integriert. Es gibt mehrere Verbesserungen für die Performance des Sensors, die man meines Erachtens auch durchaus spüren kann.

Fingerabdrucksensor soll noch besser arbeiten und das tut er auch

  • Allgemeine Verbesserungen für Leistung, Stabilität und Zuverlässigkeit von Fingerabdrücken.
  • Allgemeine Verbesserungen für das Entsperren per Fingerabdruck bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen.
  • Allgemeine Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit für die Fingerabdruckregistrierung.

Außerdem gab es die folgenden Nachbesserungen und Bugfixes, die ausschließlich Pixel 6, Pixel 6 Pro und Pixel 6a betreffen:

  • Behebung eines Problems, das unter bestimmten Bedingungen zum Absturz der App während des Entsperrens per Fingerabdruck führte.
  • Behebung eines Problems, das gelegentlich das Entsperren des Fingerabdrucks verhindert, wenn der Benachrichtigungsschirm unten ist.
  • Behebung eines Problems, bei dem sich das Fingerabdruck-Symbol gelegentlich mit UI-Elementen auf dem Bildschirm überschnitt.
  • Behebung eines Problems, bei dem das Fingerabdruck-Symbol gelegentlich auf dem Bildschirm bestehen blieb.
  • Behebung eines Problems, bei dem der Fingerabdruck unter bestimmten Bedingungen zeitweise nicht mehr funktionierte.
  • Verbesserung der haptischen Latenz und Reaktion des Fingerabdrucks beim Entsperren.

Kaum noch Verbesserungen für ältere Pixel notwendig

Interessanterweise hat Google bei älteren Modellen wie Pixel 5 und Pixel 4a nichts mehr nachzubessern. Nur für Face Unlock von Pixel 4 und 4 XL gab es einen Bugfix. Ich finde echt gut, dass man seit Einführung der Pixel 6-Serie beständig an Verbesserungen gearbeitet hat, die der Nutzer auch tatsächlich merkt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Die hochgelobten, „echt guten“ Verbesserungen hatte die 6er-Serie schlicht bitter nötig, um aus unfertig auf den Markt geworfenen (Käufer machten die Felderprobung) Knipsen einigermaßen alltagstaugliche Smartphones zu machen.
    Vielleicht schafft Google das noch bis zum Marktstart des Nachfolgers…

  2. Beim 6a ist der Fingerprint Sensor tatsächlich mit Android 13 Recht gut geworden. Bei mir läuft alles. Hatte allerdings einen. Reset gemacht nach dem Update und dementsprechend auch die Finger neu eingelesen.

  3. So hätte ich mir den Fingerabdrucksensor von Pixel 6 Pro von Anfang an gewünscht. Reagiert unter Android 13 prompt ohne lange Latenzzeit. Erkennungsrate deutlich verbessert. Google, warum nicht gleich so? 🙂

  4. Das ist interessant – bei mir funktioniert der Fimgerabdruckscanner seit dem Update gar nicht mehr. Und neu einrichten / einen weiteren Finger hinzufügen auch nicht. Es erscheint immer nur „Fingerabdruck konnte nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es noch einmal.“ Aber euch Glückwunsch ;-)

  5. „Interessanterweise hat Google bei älteren Modellen wie Pixel 5 und Pixel 4a nichts mehr nachzubessern.“
    Der funktioniert hier aber ja auch wirklich tadellos, muss man sagen. Da wüsste ich tatsächlich nicht, was es da noch zu verbessern gibt. Gut aber, dass auch die aktuelle Generation dahingehend verbessert wird, dass der Sensor möglichst gut läuft.
    Ich persönlich würde mich eher über eine Gesichtsentsperrung für Pixel 5 freuen. ;)

  6. Ich habe eher das Gefühl das der Sensor nach dem Update schlechter reagiert. Im Sonnenschein ist das Telephon überhaupt nicht mehr zu entsperren und es kommt gleich die Kodeabfrage.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.