Google bereitet gerade das Pixel 6a für seinen Marktstart vor und wird womöglich eine komplett neue Ära für das Android-Betriebssystem einleiten. Was es mit dem insgesamt fünften a-Modell geben wird, ist bis dato eigentlich einmalig und outstanding. Insofern man die Android-Welt betrachtet und nicht auch das Apple-Ökosystem. Was nur noch mehr bestätigt, dass Google durchaus das Apple der Android-Welt werden kann.

Google wird nicht nur irgendeinen Mittelklasse-Prozessor verbauen, der die wichtigsten Ansprüche bedient. Google verbaut seinen eigenen Topprozessor namens Tensor, der auch in den wesentlich teureren Smartphone-Modellen steckt. Weil Entwickler diesen besser pflegen können. Und weil er Dinge ermöglicht, die in allen Pixel-Telefonen verfügbar sein sollen. Eben das, was auch Apple bei seinen iPhones gerade macht. Der Chip, der im 1249 Euro teuren iPhone steckt, ist auch im Gerät für 519 Euro zu finden.

Google Tensor: Diese Vorteile bringt der neue Pixel 6-Chip – was bislang bekannt ist

Google bietet das iPhone der Android-Welt

Im Kern kann das Pixel 6a fast alles bieten, was man auch im Pixel 6 und Pixel 6 Pro findet. Was eine ziemlich geniale Nummer ist, wenn ihr mich und einige Kollegen fragt. Google kann außerdem einen Support bieten, bei dem ansonsten eigentlich nur Samsung mithält. In der Preisklasse von unter 500 Euro, wo das Pixel 6a hoffentlich liegt, wird es mit dreijähriger Android-Update-Garantie und fünfjährige Sicherheitsgarantie fast konkurrenzlos dastehen.

Google Tensor Chip Head

Ich sagte schon einmal, dass das Pixel 6a bei den bekannten Infos quasi konkurrenzlos in seiner Preisklasse ist. Und schön, dass diesen Standpunkt auch andere teilen. Bleibt nur abzuwarten, wann Google das Pixel 6a bringt. Im Mai oder doch erst im Juli?

Das ist zum Google Pixel 6a bislang bekannt:

  • Google Tensor-Prozessor
  • 6 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte Speicher
  • Zweifachkamera aus Pixel 5 und Co.
    12,2 Megapixel Hauptkamera (IMX363)
    12 Megapixel Ultraweit (IMX386)
    8 Megapixel Frontkamera (IMX355)
  • nicht alle neuen Kamera-Features von Pixel 6
  • 5G-Funk
  • 6,2 Zoll OLED Display
  • Maße: 152,2 x 71,8 x 8,7 mm
  • kein Klinkenanschluss
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grün

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

28 Kommentare

  1. Bin sehr gespannt auf das Gerät, aber wenn im Inneren der einzige Unterschied der performante(re) Prozessor ist, sehe ich für mich vorerst keinen Grund, vom 4a 5G umzusteigen. Die Kamera wird anscheinend die gleiche sein, die restlichen Spezifikationen auch, und das Design ist Geschmackssache. Mal schauen, was die ersten Tests sagen werden.

    1. Richtig. Ist jetzt schon das zweite mal, dass die Abmessungen hier falsch angegeben sind.

      Dies hier sind die korrekten Abmessungen: 152.2 x 71.8 x 8.7 mm

      1. Nur noch ein Komma anstelle des Punktes bei den Zahlen, dann stimmen die Angaben tatsächlich.

  2. 519 Euro? Für eine Handvoll Euro mehr bekommt man das normale Pixel 6 und im Gegensatz zum 6a das hat das 6 keinen kastrierten Photo-Modus…

  3. Eigentlich würde ich mich auf das Telefon freuen, aber die Dimensionen sind schon wieder XL. Was ist daraus geworden, dass die Smartphones wieder handlicher werden sollen? Mir ist mein 3a schon zu groß und das hier wird schon wieder noch größer.

    1. Du bist leider die Ausnahme, wie es Apples auch schon lernen musste. Kleine Smartphones verkaufen sich nicht (mehr).

  4. Von den bisher geleakten Abmessungen her könnte es ein Nachfolger für mein Pixel 5 sein. Allerdings wird wird es genau wie die vorherigen a-Modelle auch wieder auf Qi verzichten 🙄
    Schade Google, Chance verpasst 🤷🏼‍♂️

  5. Ich will jetzt nicht für Unmut sorgen … was meint ihr zu normalem Pixel 6 ? Ich selbst hatte es zum testen hier , bin aber seit Jahren beim iPhone , konnte dem Pixel aber etwas abgewinnen.
    Derzeit bei mir das iPhone 11 Pro.

  6. Apple hat zwei kompakte Smatphones – das Mini und das 2022SE.

    Android? Keines, außer Gags wie Jelly2 o.ä. (Gag weil total übertrieben)

    Mich und viiiiele andere Android Fan Boys nerven diese Phablets.
    Da muss doch ein Markt da sein!

  7. Ich würde mir auch ein neues Pixel 5 auf Pixel 6 Pro Niveau wünschen. Diese großen Handy sind einfach nur ärgerlich. Meine Meinung nach.

  8. Laut jüngsten Gerüchten wird das Mini mit dem iPhone 14 eingestellt, es verkauft sich zu schlecht. Für das SE sieht es alles andere als gut aus. Das SE ist übrigens alles andere als klein

  9. Ich hoffe das es dieses Mal keine Hexenjagd geben wird wie bei den Pixel 6 und Pro Geräten. Vielleicht berichtet ihr dieses Mal über die Features anstatt über die Fehler?

  10. Wo hier die Revolution versteckt sein soll, verstehe wer will.
    Das Top Prozessoren in relativ günstige Geräte eingebaut werden, stellt nun wirklich kein Novum mehr dar. Es sei denn, man ignoriert einige Marken, weil die noch nicht hipp genug sind.
    Vor allem, wenn es sich dabei um den Tensor Chip handelt, der bisher noch den Beweis schuldig geblieben ist, zu den Top Prozessoren zu gehören. Natürlich nur, wenn man sich die Alltagsperformance anschaut und nicht irgendwelche nichtssagenden Benchmark Ergebnisse. Seit Jahren könnte ich mich vor Lachen biegen, wenn Hans und Franz, auf YouTube solche Zahlen präsentieren und ihre privaten Schlüsse dann als Expertise verkaufen. Zum Gebrüll der Menge, die diese Superchips dann nutzt, um auf Insta ihr Essen zu präsentieren oder das Date mit Lena Sophie.
    Wobei sich hier eher die Fans von Briefmarken Screens versammelt zu haben scheinen, eine Minderheit die schon immer sehr lautstark war, aber verschwindend gering ist. Erinnert an die Anfänge von Android, wo eine winzige Gruppe vehement darauf pochte, dass die Mehrheit unbedingt Smartphones mit physischer Plastik Tastatur bräuchte… Geliefert hat niemand, der Markt war offensichtlich doch nicht so groß, dass jemand ihn bedienen mochte.
    Am Ende noch eine Anmerkung zu Googles Software, die man sich sowieso sparen kann. Seit Jahren liefert man nur noch „Innovationen“ die bei Samsung, Xiaomi und Co längst Standard sind. Weswegen es auch vollkommen wumpe ist, ob in den Telefonstats nun Android 56 oder 72 steht. Ohne die Hersteller Oberflächen bewegte sich Google wahrscheinlich noch auf dem Niveau, irgendwo zwischen Éclair und FroYo. Der Vergleich mit Apple hinkt seit langem – schon weil die auch nur noch hinterherlaufen und die einzige Leistung darin besteht, fancy Namen für Standard Funktionen zu erfinden. Und natürlich „Business Lösungen“ : Der Code für Apples Insellösungen, um dem User Abonnements, eigene Dienste oder proprietäre Kabel zu verkaufen, damit er den Käfig nicht verlässt und das Gefühl haben kann, moderne Software zu nutzen. Long story short : Das Smartphone tritt auf der Stelle.
    Das geht halt leicht unter, zwischen Benchmarks für WhatsApp und Insta, sowie 360 MP Kameras, die inzwischen die halbe Rückseite einnehmen. Das Foto vom Lena Sophie Date, idealerweise mit Katze und politischem Bekenntnis, muss schließlich gelingen.

    1. „Geliefert hat niemand, der Markt war offensichtlich doch nicht so groß, dass jemand ihn bedienen mochte.“

      Die physische Tastatur ist doch in der Herstellung viel teurer und nimmt Platz vom Display weg oder vergrößert das Gerät.

      Es gibt immer irgendwelche Vertreter von Firmen, die ihre Ladenhüter noch los werden wollen. Die labern dann genau solchen Unsinn in Kommentarspalten.

      Beispiel Objektive:
      Festbrenner wurden als das Non-Plus-Ultra bei Systemkameras beworben, Zooms als Gummilinsen, die gegen die Physik verstoßen würden verteufelt. Und dabei geflissentlich verschwiegen, dass auch bei Festbrennern beim Zoomen Linsen bewegt werden.

      Nachdem nun diese ach so tollen drastisch überteuerten Systemkameras kaum noch gekauft werden, tauchen dieselben Firmenvertreter in den Kommentarspalten wieder auf und kritisieren jetzt die Smartphones dafür, dass sie keine Zoomkameras haben.

  11. Selbe perfomante Hard- und Software wie im großen Bruder nur wesentlich handlicher?
    *hust*Sony!*hust*vor Jahren*hust*

  12. Zweifachkamera aus Pixel 5 und Co. mit dem übertriebenen flachen HDR-Effekt des Pixel 6

    und noch nicht mal die 2x Tele vom Pixel 4 ?

    Nein Danke

    Ich bleib dann gleich beim Pixel 5

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert