Bei dieser Ankündigung war keiner mehr überrascht, denn der Leak wenige Tage vorher hat gepasst. Google bringt eine Pro-Variante der Pixel Buds an den Start. Und wie wir bereits angekündigt haben, hat die neue Pro-Variante für rund 219 Euro neben der aktiven Geräuschunterdrückung außerdem Wireless-Charging und dazu auch noch Spatial-Audio. Mehr zu den neuen Pixel Buds Pro könnt ihr hier nachlesen.

Ursprünglicher Artikel:

Eine inzwischen gut informierte Quelle sagt, dass Google auch neue Pixel Buds Pro für den Marktstart vorbereitet. Das ist im Grunde genommen gar nicht so überraschend, weil Google hinter den Kulissen das Team rundum kabellose Kopfhörer mächtig aufgerüstet haben soll. Außerdem fehlt den aktuellen Pixel Buds A-Series das eine oder andere Feature – sie kosten dafür nur 99 Euro. Wer mehr aufs Ohr will, der wird demnächst Pixel Buds Pro kaufen können.

Pixel Buds Pro: Google baut neue kabellose Ohrhörer mit mehr Funktionen

Es sind bislang nur ein paar Farben bekannt, aber noch keine technischen Daten. Schauen wir uns allerdings die Pixel Buds A-Series an, lässt sich recht leicht spekulieren, welche Funktionen die Pixel Buds Pro dabei haben dürften. Zum einen ist das eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC), die ab Preisen jenseits der 100 Euro normalerweise nicht mehr fehlen darf. Und bei den Pixel Buds A-Series habe ich schmerzlich das Wireless-Charging vermisst.

Google macht dann das Angebot komplett. Es gibt die günstigeren Geräte der a-Series und es gibt teurere Geräte. Für die kommende Pixel Watch gibt es eine solche Unterteilung womöglich (noch) nicht. Bei den Kopfhörern allerdings in Zukunft schon. Ich könnte mir vorstellen, dass Google wieder frühere Preise alter Pixel Buds anpeilt, also rund 200 Euro. Dafür gibt es neben den erwähnten Funktionen wahrscheinlich die Farben Red, Carbon, Limoncello und Fog.

Ein Upgrade ist notwendig, schaut man sich den Markt an

Ich bin ein großer Fan der Pixel Buds A-Series und nutze sie derzeit täglich. Der hervorragende Sitz im Ohr ist für mich herausragend. ANC bräuchte ich persönlich nicht unbedingt, Wireless-Charging fehlt mit allerdings spürbar. USB-C ist nett, aber für solche Kopfhörer nicht mehr genug. Gucken wir uns an, was die Konkurrenz bietet, sind die Pixel Buds Pro längst überfällig.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. War ja klar, dass die angekündigt werden, wenn ich mir frisch die A gekauft habe. 🙄😅

  2. Bin leider als starker Google-Sympathisant ziemlich enttäuscht von der Kopfhörer-Sparte. Besitze selbst die Pixel Buds 2 und habe diese zum Release für ca. 175€ gekauft. Kaum waren die Budget (!) Pixel Buds A vorgestellt, wurde der Support für die „Premium“ Pixel Buds 2 eingestellt und sie haben seither kein Update mehr erhalten. Bin sehr enttäuscht über diesen recht speziellen Umgang mit dieser Hardware.

  3. Was Kopfhörer angeht würde ich nicht mehr zu Google greifen. Hab selbst die Buds2 jedoch wie schon erwähnt würden sie extrem schnell eingestellt inkl Support. Die günstige a Serie bietet mittlerweile mehr als das Premium Produkt. Schade zwar da ich sonst mit Google Produkten sehr zufrieden bin, aber hier ist das Risiko 200+ Eur zu versenken einfach zu groß.

    1. Darf ich fragen inwieweit das fehlende Update eines Kopfhörers diesen zu versenktem Geld werden lässt?
      Ist wirklich nicht böse gemeint.
      Aber wenn der Sound und der Tragekomfort gut sind, dann bleibt dies doch trotzdem ein guter Kopfhörer, oder?
      Es kann natürlich sein, dass dies in der heutigen Zeit eine naive Vorstellung ist.
      Viele Grüße

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert