• Google hat wohl große Pläne für neue Pixel Buds.
  • Dafür ging der Konzern auf Einkaufstour.

Mit den Pixel Buds A Series hat Google schon klargemacht, dass man im Bereich der Kopfhörer mehr vorhat. Die neue Generation war günstiger, aber auch besser. Man wollte mehr Leute ansprechen. Das soll in Zukunft sogar noch besser werden. Hinter den Kulissen hat man bereits zahlreiche Pläne umgesetzt. In den letzten 15 Monaten kaufte Google sich vier Start-Ups und viele Mitarbeiter ein, um den internen Bereich der Audiohardware nach vorne zu bringen.

Google Pixel Buds A getestet – endlich auf Apples Spuren?

Protocol hat im Detail aufgeschlüsselt, welche Leute und Unternehmen von Google in den vergangenen 15 Monaten übernommen worden sind. Es drehte sich ausschließlich um Expertise in den Bereichen Audio und Headphones. Google scheint für zukünftige Pixel Buds große Pläne zu schmieden und will offensichtlich nicht einfach nur irgendwelche neuen Kopfhörer auf den Markt werfen. Google hat sich auch Leute großer Namen wie Bose an Bord geholt.

Man kann sagen, dass Google auf einer regelrechten Einkaufstour unterwegs war und nicht nur bummeln wollte. Fraglich ist, ob wir davon die ersten Ergebnisse noch dieses Jahr oder vielleicht erst 2023 bzw. noch später sehen werden. Apple hat es jedenfalls vorgemacht, wie man das eigene Portfolio sinnvoll mit Audio-Hardware ergänzen kann.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.