Pixel 6 und älter: Google veröffentlicht größeres Februar-Update

Google Pixel Logo Colors Head

Google Pixel

Der erste Montag eines Monats bedeutet für Google auch immer der Rollout neuer Updates. Jetzt ist es das Februar-Update für Pixel-Handys.

  • Google veröffentlicht ein neues Sicherheitsupdate.
  • Diesmal für alle Pixel-Geräte gleichzeitig.
  • Es stecken wieder diverse Fixes mit drin.

Ja, ein weiterer Monat ist schon wieder vergangen. Nun sind wir mitten im Februar drin, was auch neue Systemupdates für Pixel-Handys bedeutet. Vor wenigen Tagen gab Google schon Details zum neuen Google Play-Systemupdate bekannt. Diesmal geht es ums neue Sicherheitsupdate, das auch ein Bugfix-Update für einige der Pixel-Telefone ist.

Wirklich viele Pixel-Handys verkauft Google weiterhin nicht

Mit dem Release verrät Google alle wichtigen Details, was das Update an Neuerungen und Veränderungen mitbringt. Vorrangig sind es Sicherheitsfixes, aber auch diverse Bugfixes sind wieder mit am Start. Es ist übrigens das erste monatliche Update, das für die Pixel 6-Handys zeitgleich mit den älteren Modellen erscheint. Endlich!

Februar-Update: Das ist neu für die Pixel-Handys

Wie erwähnt, sind diese Updates auf Fixes fokussiert, nicht auf neue Funktionen. Google nennt nachfolgende Details:

Kamera

  • Fix für ein Problem, das einen Neustart des Geräts verursacht, wenn die Kamera unter bestimmten Bedingungen verwendet wird *[1].

Bluetooth

  • Behebung eines Problems, das dazu führte, dass die Audiowiedergabe bei der Verwendung bestimmter Bluetooth-Geräte unterbrochen wurde *[1].
  • Allgemeine Verbesserungen für die Bluetooth-Audioqualität mit bestimmten Medien-Codecs *[1].

Framework

  • Behebung eines Problems, das dazu führte, dass die Tastatur unter bestimmten Bedingungen über Eingabetext angezeigt wurde *[2].

Telefonie

  • Konnektivitäts-Fixes für bestimmte Trägernetzwerke *[3].

*[1] Included on Pixel 6 & Pixel 6 Pro
*[2] Included on Pixel 3a, Pixel 3a XL, Pixel 4, Pixel 4 XL, Pixel 4a, Pixel 4a (5G), Pixel 5, Pixel 5a (5G), Pixel 6 & Pixel 6 Pro
*[3] Included on Pixel 4, Pixel 4XL, Pixel 4a (5G) & Pixel 5 (C Spire, Cellcom)

Google Pixel Watch und Pixel 6a kommen wohl im Mai

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

12 Kommentare zu „Pixel 6 und älter: Google veröffentlicht größeres Februar-Update“

    1. Das „schwächere“ Modell ist halt neuer. Google hat bereits vor Jahren genau angekündigt, welche Geräte offiziell Updates bekommen werden. Daher ist deine Wut unbegründet. Es steht dir frei, die Updates manuell zu installieren.

  1. Ich lese die ganze Zeit von Fehlern und Frage mich ob die Leute heimlich von einem anderen Gerät sprechen🤔….. Ich habe kein Stress mit dem Pixel 6…..Anfangs ein paar harmlose Bugs aber so richtige Fehler wie Abstürze oder keinen Empfang hatte ich nie…… Sehr komisch.

  2. Habe das Update für das Pixel 6 Pro gestern Abend um 20 Uhr installiert. Dachte, es wäre nochmal ein größeres Update, doch mit 27,22 MB wirkte es recht schlank.

  3. Seit Android 12 läuft auf meinem 3a XL nicht mehr alles rund. Der Google Assistent reagiert gar nicht mehr, ständige Abbrüche mit den Airpods Pro. Wenn Google es nicht mal schafft seine eigenen Pixel Smartphones vernünftig zu programmieren, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Schade, denn die Pixel Reihe mit Stock Android war eigentlich der Grund, weshalb ich nicht zum IPhone bzw. iOS wechsele.

  4. Supergeil! Ich war einer derjenigen der sogar schon vor dem Dezember-Update Verbindungsprobleme (Mobilfunk/mob. Internet) hatte, diese konnten mit dem Februar-Update endlich behoben werden und auch Bluetooth funktioniert bei der Medienwiedergabe wieder einwandfrei.
    Zeitgleich mit dem Update kam die Versandbox zur bereits beauftragten „Reparatur“ am Montag an, damit hat sich das erledigt.. Endlich kann ich bis auf den Fingerabdruck-Scanner mit dem Pixel zufrieden sein. :-)

  5. Das Google Universum (Pixel/TV/Auto/Assistent/Smartphone u.v.m) expandiert immer weiter und die Verschränkung der Software (Apps/OS/ unterschiedliche Hardware u.s.w) scheint auch eine Herausforderung zu sein. Ich glaube die sind auch am Limit. Bei mir eigentlich wenig bis keine Bugs, aber knarzt doch manchmal. Assi lief gut, jetzt piepst er 2x zu Beginn obwohl Startton deaktiviert. Im Auto (ohne Android Auto dafür aber mit Assistent) läuft es aber einfach nicht rund. Ich kann immer noch keine Signal Nachrichten verschicken. Hat da jemand eine Idee oder funktioniert das bei jemandem überhaupt? THREEMA geht glaub ich…

Kommentar verfassen

Bleib nett.