Google Pixel Tablet: Das wissen wir bis heute – 1,5 Monate vor Marktstart

Google Pixel Tablet Hero

Google Pixel Tablet

Google lässt die Katze bald aus dem Sack, aber einige Details zum Pixel Tablet sind längst bekannt.

Es ist wirklich schon eine Ewigkeit her, dass Google die ersten Teaser für das Pixel Tablet veröffentlicht hat. Und es hat fast ein ganzes Jahr gedauert, bis das erste Google-Tablet der Tensor-Generation tatsächlich in den Handel kommt. Anderthalb Monate vor dem Verkaufsstart schauen wir uns die bisher bekannten Details an.

Denn Google hat noch nicht alles verraten und auch durch Leaks ist noch nicht alles bekannt. Was die technischen Spezifikationen angeht, können wir ein gutes Mittelklasse-Tablet erwarten. Sicherlich wird es genügend Leistung und Speicher an Bord haben, aber Google wird es günstig halten wollen.

Fokus liegt auf Smarthome und Entertainment

Das Pixel Tablet soll nach derzeitigem Informationsstand in etwa dem Pixel 7 oder Pixel 7a entsprechen. Allerdings mit einer einfacheren Kameratechnik, die gerade noch für vernünftige Videotelefonie ausreichen soll. Außerdem gibt es keine LTE-Variante und auch GPS fehlt.

Der Fokus liegt auf Smarthome und Entertainment. Vier Lautsprecher sorgen für guten Sound in der Hand. Eine Dockingstation mit Lautsprecher macht das Pixel Tablet zum Smarthome-Lautsprecher und wahrscheinlich zum offiziellen Nachfolger des Google Nest Hub.

Google-Pixel-Tablet-im-Dock-Hero

Digitale Eingabestifte werden zwar unterstützt, aber das Pixel Tablet ist keine Konkurrenz zum iPad Pro. Das große Display von ca. 11″ ist wahrscheinlich nur ein LCD, um auch hier Kosten zu sparen. Als Software kommt Android zum Einsatz, das in den letzten 24 Monaten sehr stark für Tablets angepasst wurde.

Das Pixel Tablet ist unterm Strich eine abgespeckte Variante der aktuellen Pixel-Smartphones mit einem großen Bildschirm. Man kann den Preis schwer schätzen, ich hoffe auf maximal 300 Euro. Die Frage ist, ob man es als Smarthome-Bildschirm oder eher als Tablet + Smarthome-Funktionen vermarktet. Im Mai 2023 wird es wohl präsentiert.

Datenblatt: Das steckt im Google Pixel Tablet

  • 10,95″ LC-Display, 2560 x 1600 Pixel, 500 Nits hell
  • vier Lautsprecher, drei Mikrofone
  • 8 MP Kamera vorn und hinten
  • USB-C-Anschluss, PIN-Anschluss für Docking-Station
  • Google Tensor G2-Prozessor
  • 8 GB RAM, 128/256 GB Speicher
  • eine Dockingstation mit Lautsprecher
    eine Dockingstation ohne Lautsprecher
  • Support für USI-Stylus, Hardware-Schalter für Kamera und Mikrofon
  • Ultrabreitband (UWB), Bluetooth 5.2, WiFi 6
  • 27 Wh Akku integriert
  • 4 Farben zur Auswahl
  • Android 13 ab Werk
  • Zu unserem Testbericht
Google Pixel Tablet 2023 Teaser

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

9 Kommentare zu „Google Pixel Tablet: Das wissen wir bis heute – 1,5 Monate vor Marktstart“

      1. Danke für die Antwort. Ich denke das Gewicht ist für alle wichtig, die das Tablet auch als Reader, z.B. für Zeitungen einsetzen. Mit mehr als 500g wird einem der Arm schneller lahm

  1. Mal gespannt, ob man tatsächlich bald das iPad wieder durch ein Android Tablet ersetzen kann. Samsung hat zwar tolle Geräte, aber leider immer dieser ganze Samsung Software-Müll…

  2. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Google nochmal einen Fuß auf den Tablet-Markt setzen kann. Allein die Ausrichtung als Smart-Display, besser ein teurer Bilderrahmen mit einem billigen LC-Display, keine Tastatur-Option, kein GPS, keine eSIM etc., pp. zeigen deutlich, dass Google keine Ambitionen hat ein echtes Tablet auf den Markt zu bringen.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!