Google hat die nächste Funktion für die eigene Telefon-App jetzt auch in Deutschland gestartet. Gemeint sind diesmal die im September 2021 eingeführten „Verified Calls“, die es damals zunächst nur in fünf Ländern gab. Nun ist mir aber durch Zufall in den Einstellungen der Telefon-App aufgefallen, dass ich jetzt die verifizierten Anrufe auch in Deutschland auf dem Pixel 6 aktivieren kann. Dafür wird eure Rufnummer dem Google-Konto hinzugefügt.

Telefon-App von Google wird immer umfangreicher

Diese noch recht neue Funktion sorgt dafür, dass ihr direkt auf dem Display bei einem eingehenden Anruf den Grund für das Telefonat sehen könnt. Google will eine bessere Verbindung zwischen Unternehmen und Kunden herstellen. Dafür müssen Unternehmen ihre Gründe für Anrufe an einen Google-Server weiterleiten.

Der Nutzer bekommt diesen Grund auf dem Display dargestellt, wenn nachfolgende Informationen bereitgestellt sind:

  • Die Telefonnummer des Unternehmens
  • Ihre Telefonnummer
  • Den Grund für den Anruf, z. B. „Terminvereinbarung für Ihre Internetinstallation“ oder „Ihre Lebensmittellieferung“

So sieht das dann im optimalen Fall aus, wenn Unternehmen die Funktion nutzen und ihr sie auf eurem Gerät für die Telefon-App aktiviert habt. Ihr seht auf den ersten Blick, welches Unternehmen euch anruft und welchen Grund es dafür hat.

Rollout noch nicht vollständig

Schaut man sich im Netz um, hatten einige Pixel 6-Nutzer die Funktion schon im Oktober freigeschaltet, andere wiederum nicht (oder hier). Mir bestätigten Leser, dass einige die Funktion haben, andere aber noch nicht. Es scheint egal zu sein, ob ihr ein Pixel-Telefon besitzt.

Bis dato gab es keine neue Ankündigung von Google, dass man die verifizierten Anrufe in weiteren Ländern bereitstellt. Vielleicht laufen letzte Tests. Es gibt allerdings schon eine komplett übersetzte deutsche Hilfeseite mit allen Details.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

18 Kommentare

  1. Eigentlich eher eine Frechheit, diese Meldung,
    da ein Großteil der Pixel 6 Nutzer seit dem Dezember Update in Europa im Moment sowieso nicht mit dem Telefon telefonieren kann.

  2. Habe die Funktion auch seit Tag 1 im Pixel 6 Pro, für den „Gesprächspartner“ Gegenüber aber noch sehr ungewohnt dass da jemand anderes Ran geht und erstmal fragt was man denn möchte.

  3. Bei meinem Pixel 6 pro 256 GB geht das nicht bzw. habe nur das November sicherheits Patch drauf. Dezember? Kommt nicht bzw. Ist glaube ich, gestoppt worden. Weiß man da bisschen mehr? Wann soll der Patch kommen, ohne Fehler!?

  4. Sollen lieber mal Fingerabdruck Scanner fixen und den Empfang wieder verbessern auf dem Pixel 6. Das ist ja ein Trauerspiel was da im Moment abgeht. Da ist das 200€ Handy von Xiaomi meiner Tochter um etliches besser…

  5. Also ich habe ein Pixel 2 XL und habe es seit ungefähr 2-3 Monaten ! Ich kann auch auswählen ob eine Frauen oder Männer Stimme frägt was man möchte ! Aber die meisten Leute legen auf, weil es einfach ungewohnt und komisch ist wenn man die Person nicht selbst an die. Leitung kommt ! Ist man aber gerade in einer Besprechung,oder kann. Selbst gerade nicht sprechen ist es schon gut wenn man zum Beispiel auswählt die Google Stimme soll sagen man Ruft zurück.. eine ganz schöne Option aber wie ich finde noch zu ungewohnt für die meisten, und noch nicht ganz so ausgereift wie es damals vorgestellt wurde.

    Gruß
    Ein treuer Pixel Nutzer !

  6. Dann hoffen wir mal das es da keine Sicherheitslücken gibt (aka log4j das im Hintergrund den übertragenen Text logt und dabei eventuell code ausführt). Dann kann man einfach über den Anrufgrund das Telefon hacken ;)

  7. Ich habe beide Funktionen verfügbar. Beide funktionieren NICHT.
    Beim call screening hört der Anrufer die Fragen. Seine Antworten allerdings werden nicht transkribiert. Supportanfragen dazu werden patzig mit „ist halt so, live with it“ beantwortet, weil die features noch neu seien. Gelegentlich wird auch auf den Handy-Provider geschoben (was auch immer der mit der Handy internen Transkription zu tun hat)
    Zusammen mit dem schlechten Fingerprint reader usw. Ist das alles ein ziemlicher Reinfall, echt traurig

    1. Hallo. Das Problem mit dem Fall Screening ist ja bekannt und gilt für Geräte, die mit einer bestimmten Seriennummer starten. Ist bei mir auch so. Ich konnte die Funktion vor dem Update aber schon mal testen. Finde ich wirklich gut…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.