Google überrascht mit einer kleinen Meldung nach Release der neusten Android-Version, denn das Betaprogramm bleibt für die nächsten Monate geöffnet.

Normalerweise schließt Google das Betaprogramm von Android, wenn die finale Version erschienen ist, und behält es bis zum nächsten Testlauf geschlossen. Doch mit dem neuen Android 11 ist es diesmal anders. Das Betaprogramm bleibt auch nach Release der finalen Version weiterhin für Besitzer der Pixel-Smartphones geöffnet. Denn Google plant für die nächsten Monate sogenannte Pre-Release-Versionen von Android 11, teilten die Google-Entwickler überraschend mit.

Android: Plant Google neue Zwischenversionen?

Bleibt ihr mit euren Geräten also aktiv im Betaprogramm, bekommt ihr zukünftige Updates schon vor deren Veröffentlichung in einer Art letzten Testversion. Zugleich bestätigt Google damit, dass Android 11 weitere Versionsupdates erhalten soll. Nur ist derzeit nicht klar, ob es sich dabei um Updates für das gesamte Betriebssystem oder nur wieder um die bereits bekannten und Pixel exklusiven Feature-Drops handelt.

„Over the next few months, if you choose to keep your device enrolled in the Beta program, you will automatically get an OTA update to any future pre-release versions of Android 11 as they become available.“ – reddit

Auf weitere Details warten wir also, was in den kommenden Monaten passiert. Jetzt gerade wurde das neuste Feature-Drop veröffentlicht, ein kommendes Update erwarten wir daher erst in drei Monaten.

Android 11 mit einigen Neuerungen ist da: Die Updates starten, zuerst für Google Pixel

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.