Google liefert Android 11 auch wieder mit exklusiven Neuheiten für die Pixel-Smartphones aus, der neue Feature-Drop bringt ein paar smarte Funktionen mit.

Google hat das neue Android 11 veröffentlicht und bringt damit auch wieder exklusive Funktionen auf die eigenen Android-Smartphones. Damit will Google erneut die Pixel-Smartphones von der Konkurrenz abheben. Neu ist zum Beispiel die Möglichkeit, Live View zu verwenden bei der Standortfreigabe. Hierüber soll es noch einfach sein, euch mit Freunden zu treffen, in einer euch möglicherweise fremden Umgebung.

Live View: Das ist Googles geniale Zu-Fuß-Navigation in Google Maps

Intelligente Antworten im Gboard

Google macht außerdem die intelligenten Antworten im Gboard offiziell, die dann in unseren Chat-Apps vorgeschlagen werden. Zunächst aber weder in allen Chat-Apps, auch nicht in allen Sprachen. Aber der internationale Rollout kann eigentlich nicht mehr lange dauern, immerhin stehen in Deutsch die intelligenten Antworten schon seit Monaten für App-Benachrichtigungen zur Verfügung.

App-Vorschläge auf dem Homescreen

Neu für den Pixel Launcher ist eine neue Reihe mit Apps, die euch Google anhand eurer täglichen Routine automatisch vorschlägt. Diese neue Reihe mit Apps ist optional, außerdem kann man Apps aus diesen Vorschlägen ausschließen. Zudem ist der Pixel Launcher schlauer beim Vorschlag für Ordnernamen, wenn ihr Apps zusammen in Ordnern ablegt.

Smarte Neuerungen für Multitaskingmenü

Zu guter Letzt ist für das Multitaskingmenü neu, dass man von dort aus direkt Text aus geöffneten Apps markieren und kopieren kann, wie auch Screenshots erstellen und diese direkt bearbeiten. Gerade die Funktion, Textbausteine aus Apps zu kopieren, hatte ich tatsächlich schon während der Betaphase häufiger verwendet. Das Erstellen von Screenshots ist ebenso etwas komfortabler, weil man nicht mehr zwei Tasten gleichzeitig drücken muss.

Google bezeichnet diese neuen Funktionen als Pixel-First, daher könnte ein Teil auch später für andere Android-Smartphones zur Verfügung stehen. Wir denken dabei natürlich an Geräte mit Stock-Android, wie die von Nokia.

Android 11 mit einigen Neuerungen ist da: Die Updates starten, zuerst für Google Pixel

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Habe selbst das Pixel 3a und bin äußerst zufrieden. Aber diese „neuen“ Features langweilen mich so was von….

  2. Text konnte man vorher schon kopieren und Screenshots gingen auch über den Powerbutton und dann einfach auf den Button drücken zum erstellen von Screenshots. Beim Kopieren von Texten war das aber nur sehr eingeschränkt möglich im Browser meine ich.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.