Folge uns

Android

Google plaudert über Android P und seine Neuerungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android P Easter Egg Header

Wiedermal hat Google ein AMA auf Reddit veranstaltet, dort stellen sich die Entwickler von Android P den Fragen der Community und versuchen ausführliche Antworten zu geben. In den Fragen ging es zum Beispiel um das Thema Akkusparen, was Google mit Android P stärker angeht. Man möchte mit einem in Android integrierten Standard dafür sorgen, dass die Hersteller eigene Lösungen streichen. Denn bislang sorgten Eigenlösungen immer wieder für Probleme, eben weil es keinen einheitlichen Standard gibt. Woran sollten sich App-Entwickler also bislang orientieren? Huawei-Nutzer wissen über Probleme gut bescheid, spürbar durch noch immer inkonsistente Zustellung neuer Benachrichtigungen.

Einen echten Nachtmodus wird Android weiter nicht bekommen, es bleibt beim bisherigen Blaulichtfilter. Viele Nutzer wünschen sich aber auch einen Modus, der Hintergründe des Systems in ein tiefes Schwarz verwandelt. Insbesondere bei Geräten mit LED-Display hilfreich, wie zum Beispiel bei den Pixel-Smartphones. Macht euch diesbezüglich also leider weiterhin keine Hoffnung, dunkle Elemente wird es nur im Launcher in den Schnelleinstellungen geben.

Teilen-Dialog ist langsam, Gestensteuerung wirkt unfertig

Vielen wird aktuell das Teilen-Menü in Android ziemlich auf den Senkel gehen, denn die personalisierten Vorschläge aus Drittanbieter-Apps laden teilweise sehr langsam. Und bevor nicht alles geladen ist, lässt sich nichts anderes auswählen. Seit einiger Zeit versuchen die Entwickler das besser in den Griff zu bekommen, ohne die Vorteile der Empfehlungen zu streichen. Neuerungen könnte es mit Android P geben, so richtig sicher ist das aber wohl noch nicht.

Auch die Gestensteuerung kam mal wieder zur Sprache, da sie auf viele noch halbfertig wirkt. Google hat in diesem Fall das Problem, dass die Home-Taste und die Zurücktaste fest zu Android gehören und sich nur schwer anders umsetzen lassen. Man arbeitet daran, mehr als die bisherige Umsetzung ist aber wohl erst in Android Q zu erwarten.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Sven

    23. Juli 2018 at 12:00

    Ich mag Euren Blog, Ihr schreibt tolle Artikel und informative Tests, aber das unterschwellige Bashing gegen Huawei-Phones nervt. Ich habe keine Probleme mit den Benachrichtigungen. Noch nie gehabt. Weiß aber, dass es früher mal so war, seit EMUI 5 aber im Griff ist.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Juli 2018 at 12:24

      ist auch sehr sporadisch, definitiv auch weniger als früher. Aber Google selbst sagt auch, dass sie alles rundum den Akku ab Android P selbst besser lösen wollen, damit die Hersteller eben nicht mehr eigene Lösungen einsetzen. Denn da es keinen Standard gibt, kann eine App in der Huawei-Software anders „arbeiten“ als unter Samsung-Software, was hin und wieder zu Probleme führen kann.

      Es gibt bis heute noch Probleme, die auch bei Kollegen auftreten und nicht meinem Huawei-Bashing entstammen ;) (zB: https://www.androidpit.de/huawei-p20-pro-test)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.