Google möchte im Play Store für Apps mehr Aufklärung leisten, wie und welche Daten von Apps gesammelt bzw. verarbeitet werden. Zu diesem Zweck gibt es jetzt einen neuen Abschnitt der Datensicherheit, der im Google Play Store auf den einzelnen App-Seiten zu finden ist. Entwickler müssen entsprechende Informationen hinterlegen, haben dafür aber noch offene Fristen. Bis der neue Abschnitt auf euren Geräten im Play Store zu finden ist, wird sicherlich noch der eine oder andere Tag vergehen.

„Heute veröffentlichen wir diesbezüglich eine neue Funktion: den Abschnitt zur Datensicherheit. Dort müssen Entwickler:innen jetzt mehr Angaben dazu machen, wie ihre App Nutzerdaten erhebt, weitergibt und schützt. Dieser Abschnitt wird Nutzer:innen bei Google Play ab heute angezeigt und Entwickler:innen haben noch bis zum 20. Juli Zeit, um ihn für ihre Apps auszufüllen. Wenn Entwickler:innen Funktionen in ihren Apps aktualisieren oder ihre Vorgehensweise bei der Erhebung von Daten ändern, müssen sie ihre Angaben im Abschnitt zur Datensicherheit der jeweiligen App anpassen.“

Google-App mit Blitzdings-Feature: Die letzten 15 Minuten löschen

Google will über Datennutzung von Android-Apps aufklären

Entwickler:innen können im Abschnitt zur Datensicherheit folgende Informationen angeben:

  • Ob Daten erhoben werden und zu welchem Zweck.
  • Ob diese Daten an Dritte weitergegeben werden.
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen in der App vorgenommen werden, zum Beispiel ob die Daten beim Übertragen verschlüsselt sind und ob Nutzer:innen das Löschen der Daten beantragen können.
  • Ob die App sich dazu verpflichtet, die Richtlinie für familienfreundliche Inhalte von Google Play einzuhalten, um Kinder im Play Store besser zu schützen.
  • Ob die Sicherheitsmaßnahmen auf einem weltweiten Standard beruhen (insbesondere auf dem MASVS).

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.