Google testet für Chrome für Android mal wieder eine Neuerung, die dann eventuell irgendwann uns Nutzern zur Verfügung stehen könnte. Jetzt konnten erste Commits im Quellcode entdeckt werden, in denen es sich um ein „Drag and Drop“-Feature handelt. Genauer gesagt soll man Links und Bilder in Zukunft mit dem Finger gedrückt halten und dann verschieben können. Aber wohin? Das ist noch eine offene Frage. Aktuell lässt sich das nicht wirklich vorhersagen, worin der Sinn bestehen soll.

Bislang kommt noch ein Kontextmenü zum Vorschein, wenn man mit dem Finger länger auf einen Link oder ein Bild gedrückt hält. Dieses Kontextmenü erlaubt den Link beispielsweise im neuen Tab zu öffnen, zu anderen Apps zu teilen oder schlicht in die Zwischenablage zu legen. Das könnte durch Drag & Drop ersetzt werden.

Aber alles weitere, was per Drag & Drop umgesetzt werden könnte, ist zum aktuellen Zeitpunkt reine Spekulation und nur in den Köpfen der Google-Entwickler. Drag & Drop klingt für mich am Smartphone nicht so richtig praktisch.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.