Immer wieder kommt es vor, dass Google Funktionen zunächst einem kleineren Kreis an Nutzern zur Verfügung stellt, bevor sie flächendeckend verteilt werden. Nicht allzu selten lassen die Analysen von Klickrate, Scrollverhalten und Co. darauf schließen, dass die Testpersonen gar nicht so glücklich darüber sind, sodass die Funktion lieber wieder in der digitalen Schublade verschwindet, als dass sie für alle freigeschaltet wird.

Wir hoffen, dass das auch dieses Feature bald wieder vergessen wird. Ein Nutzer auf Reddit hat nämlich einen Screenshot gezeigt, auf dem eine völlig neue Leiste unter dem Suchfeld nach Eingabe eines Suchbegriffs zu sehen ist. Während aktuell dort die verschiedenen Google-Funktionen wie die Bildersuche, Maps, Shopping etc. aufgelistet werden, mischt Google diese essentiellen Features nun mit Vorschlägen von Begriffen, durch die man die Suche verfeinern kann. Prinzipiell ist das ja keine schlechte Idee, so wird es aber noch unvorhersehbarer, wichtige Funktionen zu erreichen.

Google macht Funktionen unübersichtlich

Tatsächlich ist es aktuell schon so, dass Google die Reihenfolge der verschiedenen Funktionen je nach Suchbegriff anpasst. Wird ein Produkt identifiziert, steht Shopping an erster Stelle, bei einem Ort Maps – logisch und praktisch. Mit den Suchvorschlägen wird die Liste aber unnötig aufgeblasen und unübersichtlich. Das ist nicht nur meine Meinung, sondern auch die diverser anderer Community-Mitglieder im Google-Subreddit.

„Besonders toll finde ich, dass die Registerkarten für Videos/Bilder/etc nach dem Zufallsprinzip aktiviert und deaktiviert werden und unzusammenhängend zwischen den anderen Suchoptionen verstreut sind, so dass man nie weiß, wo man suchen soll 💖“, hat sich ein Nutzer zu Ironie hinreißen lassen. „Es ist verdammt furchtbar und nutzlos und macht die eigentlich nützlichen Optionen fast unsichtbar!“, bringt es ein anderer lieber deutlich auf den Punkt. „Um Himmels willen, wissen die denn wirklich nicht, dass die Bild-/Videooption bei jeder Suche sichtbar sein sollte? Verdammte Schwachköpfe.“

Buttons unter der Suche gibt es schon bei YouTube

Dass bei Google Schwachköpfe arbeiten, davon gehe ich mal nicht aus. Doch würde es mich sehr wundern, wenn diese Buttons bald bei jeder Google-Suche zu sehen sind. Vermutlich wollten sie lediglich die verhältnismäßig neuen, automatisch generierten Buttons, die ganz ähnlich bei YouTube eingeführt wurden. Was haltet ihr von der Idee?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.