Im kommenden Frühjahr gibt es keinen Feature-Drop, sondern eine neue Unterversion für Android 12. Es ist das letzte große Update für Pixel 3a.

Auf der einen Seite gab es schlechte Nachrichten für Besitzer der Pixel 3-Smartphones, denn nur noch ein letztes Update soll es nach dem Jahreswechsel geben. Eine gute und offizielle Nachricht traf hingegen für die Besitzer 9 anderer Pixel-Smartphones ein, die garantiert das kommende Android 12L erhalten. Geplant ist für den Dezember eine erste und öffentliche Betaphase, an der bereits alle berücksichtigten Modelle teilnehmen dürfen.

Android 12L macht keinen Unterschied, wie viel die Smartphones gekostet haben

Google hat jetzt die Entwickler-Webseite erneuert und in diesem Zuge weitere Geräte auf diese Liste aufgenommen. Android 12L wird alle Geräte bis zurück zum Pixel 3a (XL) berücksichtigen. Das war in den vergangenen Tagen noch nicht so klar und ist daher durchaus erfreulich. Google berücksichtigt daher auch alle günstigen Smartphones, die man in den vergangenen Jahren angeboten hatte.

Für Pixel 3a ist Android 12L sehr wahrscheinlich das letzte große Update, die ausgesprochene Update-Garantie endet nämlich im Mai 2022.

Smartphones, die für das Betaprogramm vorgesehen sind:

  • Pixel 6 Pro
  • Pixel 6
  • Pixel 5a with 5G
  • Pixel 5
  • Pixel 4a (5G)
  • Pixel 4a
  • Pixel 4
  • Pixel 3a XL
  • Pixel 3a

Neue Unterversion ist sehr ungewöhnlich geworden

Android 12L ist vorrangig mit Neuerungen für große Bildschirme bestückt. Aber auch für normale Smartphones sollen Veränderungen drin sein. Zum Beispiel das Comeback der Lautstärkesteuerung für verbundene Cast-Geräte. Diese neue Unterversion ist ungewöhnlich, hatte Google in den letzten Jahren doch eher auf Feature-Drops gesetzt.

Anders als noch zu Honeycomb-Zeiten (Android 3) scheint man aber kein echtes Extra-Android für Foldables aufzusetzen. Den letzten Dot-Release hatte es vor einigen Jahren mit Android 8.1 gegeben.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.