Lautsprecher und andere Geräte mit Chromecast-Funktionen sind derzeit nicht wie vorher bedienbar. Jetzt ist der Grund bekannt.

Dem ein oder anderen ist es wohl schon aufgefallen, die Lautstärke von Cast-Geräten ist nicht mehr so komfortabel steuerbar wie früher. Man konnte bis vor Android 12 problemlos mit der Lautstärkewippe des Smartphones einen Lautsprecher leiser oder lauter stellen, an welchen man gerade per Cast-Funktionen einen Inhalt geschickt hatte. Dass es diese Funktion nicht mehr gibt, sei laut Google-Entwicklern beabsichtigt.

Google musste Chromecast built-in kurzfristig einschränken

Hintergrund sei eine ungeklärte Rechtsfrage und viele erahnen schon, welche das sein könnte. Derzeit stehen sich Sonos und Google vor Gericht gegenüber. Der US-Konzern hätte vom Audioprofi etwas zu viel für die eigenen Cast-Funktionen abgeschaut. In einem Statement erklärt ein Google-Entwickler, das schon mit Android 12L eine Lösung für das Problem kommt. Somit ist die fehlende Lautstärkesteuerung nur ein temporäres Problem, was die Laune etwas hebt.

Android 12L gilt eigentlich als Update mit diversen Foldable-Anpassungen, hat aber wahrscheinlich noch ein paar mehr allgemeine Neuerungen mit an Bord. Dieser Ablauf neuer Android-Releases ist derzeit sehr ungewöhnlich. Android 12L startet demnächst erst mal in eine Betaphase.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.