Google wird Google Pay als eigene App jetzt ersetzen, stattdessen werden Nutzer wieder auf Google Wallet zurückgreifen können. Die neue Android-App wird jetzt ausgerollt.

Mit den neusten Google System Updates sollte die neue Google Wallet starten. Abhängig für diesen Start ist die App allerdings vorrangig von einem Update der bisherigen Google Pay-App, welches jetzt verfügbar ist. Wer es gar nicht erwarten kann, bekommt den Download der APK aus diversen Quellen schnell geregelt.

Digitale Geldbörse: Google Wallet ersetzt Google Pay als App

Was ist neu in der neuen App? Da wäre einerseits der optische Aufbau, der neue Name und natürlich das neue Logo. Welches übrigens noch nicht an die auf Google Play nutzbaren „Symboldesigns“ angepasst ist, wie den ersten Nutzern auffallen musste. Auch sind einige Links zu Hilfeseiten in der App noch nicht angepasst und führen auf falsche Seiten.

Innerhalb der App wird man abseits der neuen Optik und leicht anderen Struktur keine weiteren Neuerungen feststellen können. Jedenfalls nicht als deutscher Nutzer. Bei uns kann man weiterhin neben Zahlungskarten, der Bereich heißt weiterhin Google Pay, außerdem Fahrkarten, Treuepunkte und Geschenkkarten hinterlegen.

Google Wallet irgendwann deutlich umfangreicher als Google Pay

Google plant bekanntermaßen einen weiteren Ausbau der Möglichkeiten. Das kommt aber sicherlich bei uns in Deutschland alles nur stark verzögert an. Da warten zu müssen, ist uns nicht neu.

In einer perfekten Welt kann Google Wallet irgendwann all das speichern:

  • Zahlungskarten
  • Bordkarten/Transitkarten
  • Kundenkarten
  • Veranstaltungstickets
  • Autoschlüssel
  • Studentenausweise
  • Impfkarten
  • Mobile Führerscheine (später in diesem Jahr)
  • Hotelschlüssel (bald verfügbar)
  • Mitarbeiterausweise (demnächst verfügbar)

Download der App: Es wird in den nächsten Tagen ein App-Update per Google Play Store auf eure Geräte kommen. Man kann die neue APK allerdings schon herunterladen und sofort manuell installieren.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Was soll ein „Büroabzeichen“ sein? Oder ist das einfach keine gute Übersetzung? Office badges? Quasi Mitarbeiterausweise?

  2. Passt:

    Mit einer App mit regenbogenähnlichem Aussehen werden nun (finanzielle) „Trans“-Aktionen durchgeführt…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.