Folge uns

Android

Google will mehr Android-Apps im 18:9 Format

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Aktuell bringt der Markt mal wieder eine Veränderung mit, Smartphones haben ein neues Bildformat und das bringt neue Arbeit mit sich. Egal ob man derzeit aus dem Android oder iOS-Universum kommt, Apps bekommen Updates für neue Displays. Unter Android ist das zwar nicht unbedingt nötig, Google weist trotzdem auf die neuen 18:9 Displays hin und fordert von den App-Entwicklern entsprechende Anpassungen. Beim iPhone X hingegen sind App-Updates wohl unbedingt nötig.

In einem kurzen Beitrag erklärt Google den App-Entwicklern, was für eine Anpassung aktuell nötig ist. Wobei ich sagen muss, dass mir zuletzt keine App über den Weg gelaufen ist, die nicht sowieso automatisch das 18:9 Format voll ausnutzt. Dafür hat Google mit diversen Vorgaben schon früh gesorgt. Doch es gibt Apps, die sich nicht entsprechend anpassen und da ist natürlich Nacharbeit gefordert.

Neuer Standard statt kurzer Trend

Smartphones mit 18:9 bzw. 2:1 Display gibt es inzwischen von LG, Samsung, Google, Huawei, HTC, OnePlus und einigen anderen Marken. Wir haben hier also nun viel mehr als einen Trend, nämlich eventuell den neuen Standard für Smartphone-Displays. Ich selbst würde mich freuen, wenn langsam mal kleinere Geräte in diesem Format erscheinen. Wenigstens 5,5 Zoll, vielleicht sogar 5,2 Zoll.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Dosenblech

    5. Dezember 2017 at 18:01

    Seit Jahren keinen sinnloseren Trend wie zum kopflastigen, marketing-getriebenen (ich auch haben 6′) 2:1 Format gesehen… 👎

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      6. Dezember 2017 at 07:08

      Kopflastig? Ist mir bislang bei keinem Gerät aufgefallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt