Vor einigen Wochen präsentierte Google mit Fuchsia sein neues Betriebssystem, das vorerst nur auf smarten Displays als Basissystem zum Einsatz kommt. Fuchsia hat bislang ein mehrere Jahre altes Logo, was zur Außendarstellung bislang ausgereicht hat. Nun gibt es allerdings ein Redesign, das irgendwie verspielter wirkt. Ein neues Logo scheint mir aktuell auch nicht unbedingt ein wichtiger Punkt gewesen zu sein. Das sieht man bei Google aber ein wenig anders.

Fuchsia soll anhand seines Logos klarer erkennbar sein

Neu ist bei der Gestaltung jedenfalls die Form, die nun ein kleines f darstellt. Es ist verspielt, dennoch irgendwie klar erkennbar. Auch die neue Trademark-Eintragung zeigt in der Erklärung, dass Google mit diesem Symbol den Anfangsbuchstaben von Fuchsia darstellen möchte. Eingereicht hat die neue Markeneintragung Scott Ceresia, der für exakt solche Dinge bei Google verantwortlich ist. Für ein Endkundenprodukt mit Fuchsia erwarten wir das Logo dann aber noch etwas farbiger.

Die Marke besteht aus einem stilisierten Design eines Kleinbuchstabens „f“.

Das ältere Fuchsia-Logo sieht wie folgt aus:

Fuchsia ist für Endkunden bislang kaum ein Thema

Google hat auf Nachfrage bestätigt, das ältere Logo tatsächlich durch das neue ersetzen zu wollen. Bislang ist ein Fuchsia-Logo aber ohnehin extrem selten zu sehen. Noch kommt das neue Logo nirgendwo zum Einsatz, nicht auf dem Nest Hub nach dem Update und auch nicht auf der Fuchsia-Entwicklerwebseite. Was sich vermutlich auch nicht ändert, solang Fuchsia nur hinter den Kulissen eine Rolle spielt. Anders als Android, das als Marke viel offensiver für Endkunden in Erscheinung tritt.

Fuchsia ist die neue Basis auf dem Nest Hub, allerdings nicht wirklich sichtbar.

Fuchsia und HarmonyOS: Die neuen Betriebssysteme von Google und Huawei

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.