Honor hatte zuletzt mit dem Honor 9 Lite einen Angriff auf die Mittelklasse gestartet. Nun kommt offenbar schon bald das nächste Mitglied der C-Serie dazu, als günstigerer Ableger des 7X. Das Honor 7C scheint jetzt unter der Modellbezeichnung LND-TL30 bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA gelistet worden zu sein und macht einen Eindruck, der dem Preis hoffentlich gerecht […]

Honor hatte zuletzt mit dem Honor 9 Lite einen Angriff auf die Mittelklasse gestartet. Nun kommt offenbar schon bald das nächste Mitglied der C-Serie dazu, als günstigerer Ableger des 7X. Das Honor 7C scheint jetzt unter der Modellbezeichnung LND-TL30 bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA gelistet worden zu sein und macht einen Eindruck, der dem Preis hoffentlich gerecht wird. Im Gegensatz zum 7X wirkt der Bezel wesentlich breiter und weniger sexy.

Über die Specs im Inneren gibt es leider noch nicht allzu viele Infos, auf der Rückseite ist jedoch eine Dual-Cam mit 16 und 2 MP im Einsatz. Hierbei dürfte es sich um die gleichen Sensoren wie auch beim 7X handeln. Support für eine zweite SIM-Karte ist an Bord, schätzungsweise fällt dafür aber die Speichererweiterung via microSD weg, wie man es von einem Hybrid-Slot kennt. Es bleibt zu hoffen, dass Android Oreo von Haus aus vorinstalliert ist, in Stein gemeißelt ist hier aber gar nichts. Ausgehend von der Hardware des besser ausgestatteten Bruders 7X könnten bis zu 4 GB RAM und ein Mittelklasse-Kirin drin sein. [via TAS]

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus und PR, bloggt über Smartphones und sonstige Gadgets, schreibt professionell Facebook-Posts und fotografiert ohne Gegenleistung. Seit 2018 bei SmartDroid.de an Bord, mit regelmäßigen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.