Schon das erste Modell des Honor Magic wurde nicht in Europa oder Deutschland angeboten, auch beim Slider-Nachfolger scheint die Huawei-Tochter keine anderen Pläne zu haben. Für die Kunden ist das natürlich ne blöde Sache, gab es doch zum Magic 2 sogar eine deutsche Pressemeldung. Hoffnung war also angebracht, die nun wieder begraben werden kann. Nicht nur […]

Schon das erste Modell des Honor Magic wurde nicht in Europa oder Deutschland angeboten, auch beim Slider-Nachfolger scheint die Huawei-Tochter keine anderen Pläne zu haben. Für die Kunden ist das natürlich ne blöde Sache, gab es doch zum Magic 2 sogar eine deutsche Pressemeldung. Hoffnung war also angebracht, die nun wieder begraben werden kann. Nicht nur auf Nachfrage der Kollegen wird klar, dass ein Honor Magic 2 nicht in europäischen Stores zu finden sein wird.

KI-Software kann kein Deutsch

Man konzentriert sich in erster Regel auf den chinesischen Markt, dafür ist auch die KI-Software „Yoyo“ extra angepasst. Zwar will man mit der Software irgendwann auch global Kunden ansprechen können, das dauert erfahrungsgemäß aber meist sehr lange. Denkt mal zurück, wie viel Zeit selbst Samsung braucht, um Bixby komplett in Deutsch anbieten zu können. Seit Einführung sind bald zwei Jahre vergangen.

Vielleicht gibt es das magische Smartphone von Honor irgendwann auch bei uns, dann aber eher erst das Magic 3 oder Magic 4. Bis dahin bliebe nur der Import, der aufgrund der chinesischen Software nur wenig interessant sein dürfte.

Honor Magic 2 hat Kirin 980, Kamera-Slider und spannenden Preis

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.