Zur eigenen Entwicklerkonferenz hat Samsung ein paar News für uns, dazu zählen auch Neuerungen für Bixby. Lange nach dem Marktstart ist Bixby noch immer sehr eingeschränkt, lernt aber demnächst endlich weitere Sprachen dazu. Samsung hat angekündigt, dass demnächst fünf weitere Sprachen von Bixby beherrscht werden. Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Spanisch. Des Weiteren wird Bixby für […]

Zur eigenen Entwicklerkonferenz hat Samsung ein paar News für uns, dazu zählen auch Neuerungen für Bixby. Lange nach dem Marktstart ist Bixby noch immer sehr eingeschränkt, lernt aber demnächst endlich weitere Sprachen dazu. Samsung hat angekündigt, dass demnächst fünf weitere Sprachen von Bixby beherrscht werden. Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Spanisch.

Des Weiteren wird Bixby für mehr Geräte und Entwickler geöffnet, dafür gibt es neue Entwickler-Software. In naher Zukunft kann Bixby nicht nur umfangreicher genutzt werden, sondern auch mit Amazon Alexa und dem Google Assistant konkurrieren. Wer viel Samsung-Hardware kauft, wird sich über das smarte Ökosystem des Herstellers freuen.

Samsung will über die nächsten Jahre alle eigenen Smarthome-Geräte mit Bixby ausstatten und daher mit einer künstlichen Intelligenz.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.