Folge uns

News

Honor mit Neuerungen zur IFA: EMUI 10, Honor 20 Pro und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Honor 20 Serie Header

Huawei-Tochter Honor haut diverse Neuerungen zur IFA raus, dazu gehört natürlich die EMUI 10 für das aktuelle Flaggschiff-Smartphone Honor 20 Pro. Zunächst wird Honor für das aktuelle Highend-Smartphone neue Farben einführen, immerhin hat es der Mutterkonzern mit dem P30 Pro vorgemacht. Außerdem gab es erste News dazu, wann mit der Betaversion der neuen EMUI 10 zu rechnen ist. Beachtet dafür folgenden Text:

HONOR präsentierte auch eine neue Farbe für das HONOR 20 PRO, Icelandic Frost, welche von der Pracht der Gletscherlagune Jökulsarlon in Island inspiriert ist. Ausgestattet mit dem weltweit ersten dynamischen holografischen Design, fängt das HONOR 20 PRO in der Icelandic Frost-Edition die Wunder der Gletscherlagune ein.

Darüber hinaus wird das neue EMUI 10 / Magic UI 3.0 Upgrade (Beta-Version) in Q4 für die Anwendung verfügbar sein und kann dann über HOTA bezogen werden. Mit diesem Upgrade erhalten die Benutzer ein brandneues UI-Design, das eine große Auswahl an eleganten und ruhigen Farbpaletten bietet. Darüber hinaus wird eine neue Option für den dunklen Modus verfügbar sein, die den Augen der Benutzer mehr Komfort bieten soll. Alles in allem wird das EMUI 10 / Magic UI 3.0 Upgrade das HONOR 20 PRO zu einem benutzerfreundlicheren und optisch ansprechenderen Smartphone machen.

Honor PocketVision

Die AI-gestützte App PocketVision erleichtert Sehbehinderten das Lesen von Dokumenten, Menüs auf dem Smartphone und von vielen weiteren Texten. Entwickelt von dem Social Enterprise ‚Eyecoming‘ und wegweisend durch die innovativen Technologien von HONOR, wie der 48MP-Hauptkamera des HONOR 20 PRO, der 8MP-Telefotokamera und der AI-Funktionalität mit Kirin 980-Chipsatz, verfügt PocketVision über drei Schlüsselmodi: ‚Text-to-Speech‘, ‚Zoom-In‘ und ‚Negative Image‘, um den Menschen das Lesen zu erleichtern.

Um das Bewusstsein für die Barrieren zu schärfen, denen blinde und sehbehinderte Menschen gegenüberstehen, hat HONOR eine Partnerschaft mit dem ‚Royal National Institute of Blind People‘ (RNIB) geschlossen, das Menschen mit Sehbehinderungen unterstützt. PocketVision kann ab heute in der Huawei AppGallery kostenlos heruntergeladen werden und unterstützt die Sprachen Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch und Chinesisch. Die App ist zurzeit für das HONOR 20 und das HONOR 20 PRO verfügbar.

Honor erwähnte in einer Pressemitteilung zwar den neuen Honor Vision, doch der erste Fernseher der Marke wird noch nicht für Europa erwartet.

Beliebte Beiträge