Huawei verkauft nahezu identische Android-Smartphones mit verschiedenen Namen. Fast exakt gleich sind das Honor V30 und das Huawei Nova 6.

Man lacht bei der Konkurrenz über das, was Huawei schon seit Jahren offensichtlich abzieht. Das zeigt der Blick auf die neuen Android-Smartphones Honor V30 und Nova 6. Es handelt sich mehr oder weniger um dasselbe Android-Smartphone, nur die optische Gestaltung ist minimal unterschiedlich und die Farbpalette ebenso. Die wichtigsten Eckdaten, wie Kamera, Display, Akku, Prozessor, Gehäusemaße und selbst die Positionierung des Fingerabdrucksensors, sind bei diesen Geräten identisch.

Honor ist nur eine Hülle

Was Huawei da macht, wäre verständlich, würden die Geräte in unterschiedliche Märkte kommen. Dann könne man noch argumentieren, warum identische Hardware unter verschiedenen Namen verkauft wird. Beide Smartphones werden jedoch jetzt in China angeboten. Hätte Huawei die Lizenz für Google-Apps, kämen beide Geräte vermutlich exakt so nach Europa. Gerade wenn es Preisunterschiede gibt, grenzt das schon fast an eine Täuschung der Kunden.

Wir kritisierten diese Strategie erst vor ein paar Wochen. Allerdings lagen zwischen Nova 5T und Honor 20 wenigstens ein paar Monate, nicht nur wenige Tage. Dennoch kann man als Kunde mal schnell 50 bis 100€ zu viel bezahlen. Und was ist eigentlich mit Updates, werden Honor-Geräte wie Huawei-Geräte behandelt?

Huawei Nova 6 vorgestellt: Mittelklasse kratzt an Oberklasse

Honor V30 (Pro) vorgestellt: 5G-Flaggschiff auf höchstem Niveau

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.