HP erweitert die x360-Serie mit einem neuen Chromebook, das natürlich wieder einen umklappbaren Bildschirm besitzt und reichlich gute Hardware.

HP ist einer der wenigen Hersteller mit Premium-Chromebooks, der diese auch weltweit anbietet. Hierzu gehört die erwähnte x360-Serie, welche jetzt um ein neues Modell bzw. mehrere Varianten erweitert wurde. Es bleibt mit höherer Ausstattung ein teures Chromebook, weil einfach recht gute Hardware im Gehäuse steckt. Dazu gehören im Topmodell neben USB-C auch Wlan 6, ein aktueller i5-Prozessor von Intel, 128 GB Speicher und ein Akku (60,9 Wh) für eine Laufzeit von bis zu 13,5 Stunden.

HP erweitert seine x360-Serie

Basis des x360 14c ist der 14 Zoll große Full HD-Bildschirm, der außerdem die Eingabe per Stift sowie Touch unterstützt und natürlich um 360 Grad umgeklappt werden kann. Zu den weiteren Highlights zählen die Webcam mit Privatsphäreschutz, ein Fingerabdrucksensor und eine beleuchtete Tastatur.

Bei um die 499 Dollar soll das Basismodell starten und für 629 Dollar gibt es eine Variante mit i3, 64 GB Speicher und 8 GB RAM, berichtet 9to5Google. Für die Topmodelle mit mehr Speicher und Prozessorleistung könnten dann später auch mal locker über 800 Dollar fällig werden.

Muss man halt für sich selbst wissen, ob in diesem Preissegment das relativ simpel gehaltene Chrome OS die richtige Wahl ist. Noch gibt es keine deutsche Ankündigung zu dem neuen Chromebook, wir rechnen aber mit einem etwas späteren Marktstart hierzulande.

Elite c1030: HP zeigt neues Highend-Chromebook

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.