Folge uns

Android

HTC 10: Android 7 kommt im vierten Quartal, danach für One A9 und M9

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC 10 Header

HTC will mit schnellen Android-Updates überzeugen und das soll natürlich mindestens auch bei Android 7 Nougat für deren letzte Flaggschiff-Smartphones klappen. Tut es dann aber irgendwie doch nicht, zumindest ist die jetzt veröffentlichte Zeitspanne einfach riesig. Noch im vierten Quartal verspricht man für das Unlocked HTC 10 ein Update auf Android 7. Das vierte Quartal kann Anfang Oktober sein, allerdings auch erst Ende Dezember.

Zudem ist das Unlocked-Modell deren US-Variante, die für alle Provider offen ist und einen offenen Bootloader besitzt. Oder mit anderen Worten: Das Firmware-Update für deutsche Geräte kann auch erst irgendwann im kommenden Frühjahr verfügbar sein, was natürlich unterm Strich alles andere als schnell wäre.

Ich will HTC nicht vorverurteilen, hätte mir hier aber zumindest für das aktuelle Flaggschiff durchaus mehr Tempo erhofft. Andererseits wollen wir natürlich eine Firmware ohne Bugs, wofür wiederum einige Zeit benötigt wird. Für Early Adopter wäre also eine Beta cool.

Übrigens folgen nach dem HTC 10* noch das One A9 und auch das One M9, wobei man dazu keine genaueren Daten angibt. Zu sämtlichen anderen Smartphones* aus dem eigenen Portfolio macht man derzeit keine Angaben.

(via HTC, mobiFlip)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.