Folge uns

Android

HTC 10 und One M9 erhalten Android 7 Nougat innerhalb von zwei Wochen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC wird für die letzten beiden Flaggschiff-Smartphones noch im Januar das Update auf Android 7 Nougat bereitstellen können. Gute Nachrichten für die Besitzer des HTC 10 und One M9, denn für beide Geräte will der taiwanische Hersteller das Android 7-Update in Europa noch innerhalb der kommenden zwei Wochen bereitstellen. Zumindest freie Geräte ohne Provider-Branding sollten bis Anfang Februar versorgt werden.

Das ist diesmal kein Gerücht oder eine Meldung eines unternehmensfremden Insider, sondern die Aussage des Product and Service Director von HTC Europa. Diese Aussagen (hier und hier) sollte also durchaus Gewicht haben und können von den Nutzern ernst genommen werden.

HTC ist damit trotz der „leichten“ Software relativ langsam, andererseits will gut Ding Weile haben und wir freuen uns auf ein Updates ohne Bugs. HTC arbeitet zudem mit den Providern daran, dass die Verzögerung für Geräte mit Branding nicht allzu groß ausfällt. Keine News gab es für das europäische One A9.

Über die Neuerungen von Android 7 Nougat erfahrt ihr alles hier, unter anderem werdet ihr zwei Apps gleichzeitig anzeigen lassen können und der Akku dürfte dank erweitertem Doze-Mode noch länger halten.

[via GSMArena]

Kommentare

Beliebt