Folge uns

Marktgeschehen

HTC One: Nachfrage kann aufgrund von Lieferproblemen weiterhin nicht gedeckt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In diesem Monat hat der Hersteller HTC bekannt gegeben, dass das eigene neue Flaggschiff-Smartphone HTC One nicht so ausgeliefert werden kann, wie man das selbst gern hätte. Die Nachfrage kann definitiv nicht mit einem Schwung abgedeckt werden, denn es gibt Produktionsprobleme, die nur eine Auslieferung in mehreren kleinen Schritten zulässt. Glücklicherweise gehört Deutschland offenbar zu den wichtigen Märkten, weshalb der taiwanische Hersteller uns mit auf die Liste der priorisierten Länder setzte.

Doch das ändert nichts daran, dass HTC ein großer Teil der eigentlich geplanten Geräte fehlt. Insgesamt gab es wohl 2 – 3 Millionen Vorbestellungen weltweit, doch ausliefern kann HTC im April wahrscheinlich nur 500 – 700.000 Exemplare. Da die Probleme wohl auch in diesem Monat noch nicht gelöst werden können, kann HTC im zweiten Quartal eventuell nur 1 – 1,5 Millionen Geräte ausliefern anstatt der eigentlich geplanten 1,5 bis 2 Millionen.

Letzten Endes sind diese Zahlen alle nur graue Theorie. Aber Fakt ist, dass HTC ein Problem hat, welches wahrscheinlich nicht so schnell beseitigt werden kann. Das dürfte Schmerzen verursachen, denn das HTC One muss ein Erfolg werden. Umso länger die Vorbesteller warten müssen, desto größer wird auch die Wahrscheinlichkeit, dass viele wegen der langen Wartezeit doch wieder abspringen.

Aufgrund der Verzögerungen dürfte das erste Quartal wieder schlechte Geschäftszahlen verursacht haben und im zweiten Quartal wird HTC wohl nicht die Verkaufszahlen erreichen können, mit denen man zuvor bereits rechnete.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

(via HTC Source, Focus Taiwan, n-droid)

8 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

8 Comments

  1. Deyvid Tanev

    2. April 2013 at 16:12

    überraschenderweise habe ich heute mein One per Post erhalten, und das obwohl ich in der Schweiz wohne und es bei allen nationalen Shops und Providern heisst, Das Gerät käme hierzulande erst gegen Ende April. Freude herrscht =)

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. April 2013 at 16:18

      Glückwunsch!

    • R0N1N

      2. April 2013 at 16:18

      Wo hast du bestellt?

    • Deyvid Tanev

      3. April 2013 at 09:22

      direkt bei Swisscom online. Habe mich vor einem Monat auf der HP für „News zum HTC One“ angemeldet und am 11.03.2013 kam dann die E-Mail mit dem Link zum Vorbestellen. Hab’s dann gleich am selben Tag bestellt und siehe da: gestern kam der Postbote :)

  2. Rainer

    2. April 2013 at 16:16

    Nur saublöde, dass HTC im TV kräftig Werbung dafür macht – obwohl es noch nicht zu haben ist.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. April 2013 at 16:18

      Das war ja so nicht gewollt oder geplant.

  3. Jonas B.

    2. April 2013 at 20:41

    War heute bei der HTC One City Tour in München und hab mir eins beim Saturn mitgenommen – die haben frisch (eine viertel Stunde bevor ich eingetroffen bin) 40 One´s reinbekommen…
    Einerseits könnte man denken, wenn die so großzügig hohe Batches an die MS-Märkte senden könnte doch eine höhere Auslieferungsmenge vorliegen – andererseits denke ich hat der Saturn mehr als andere bekommen, weil ja dort die HTC Promoter von der City Tour vor den Toren stehen und die Leute auch kaufen können sollen, wenn das Produkt schon so explizit beworben wird…

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. April 2013 at 21:43

      Ich denke, das hängt mit der Tour zusammen. Ist sogar ein ziemlich kluger Schachzug.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt