HTC Vive

HTC gibt in diesen Tagen bekannt, die eigene VR-Brille namens Vive nun in 24 Ländern direkt ab Lager liefern zu können. Der erste Ansturm ist vorbei, der erste Engpass überstanden, jetzt scheint HTC die Vive nun dauerhaft ab Lager verfügbar zu haben, bestätigte auch Jeff Gordon von HTC in diesen Tagen über seinen Twitter-Account. Wer also Lust hat, kann sich die VR-Brille bestellen und hat sie in zwei bis drei Tagen bereits als Paket zu Hause in der Hand halten.

Nach wie vor sind paar ein paar Euro fällig, samt Versand nämlich satte 959,69 Euro für Besteller aus Deutschland. Offensichtlich ist die Verfügbarkeit einigen noch nicht aufgefallen, die kaufen die Brille für einen noch teureren Preis bei eBay. :-D

Wer unbedingt Bock auf die Brille hat, zudem noch den nötigen PC besitzt, sollte sich mal auf die Vive-Webseite begeben und eine Bestellung auslösen. Mir fehlt leider der PC, das Gesamtpaket ist mir daher einfach zu teuer, nur um es mal auszuprobieren.

Ist hier jemand, der eine Vive bestellt hat?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.