Huawei Logo Header

Wie schnell kann und wird Huawei das neuste Android für die eigenen Smartphones ausliefern? Die aktuelle Mitarbeit am AOSP mach jedenfalls Hoffnung auf schnelle Android-Updates in 2018. Zuletzt hatte sich Huawei zumindest teilweise positiv gezeigt, neue Flaggschiff-Smartphones gingen auch mit aktueller Android-Version an den Start, es gab nur vereinzelt schwarze Schafe unter den günstigeren Geräten.

Treble ist gefragt

Nun steht in ein paar Monaten das Update auf Android P an, das erstmals deutlich schneller auf den Geräten landen könnte. Huawei unterstützt das dafür eingeführte Project Treble mit seinen bisherigen Geräten schon, das macht Hoffnung auf schnelle Android-Updates. Zudem sieht man im Android Open Source Project, dass Huawei fleißig an der nächsten Android-Version mitarbeitet.

Für März dürfte die erste Dev Preview geplant sein, welche allerdings wohl wiedermal exklusiv auf den Google-Smartphones landet. Oder wird es auch hier eine kleine Revolution geben? Wait and see. [via reddit]

Das Huawei Mate 10 Pro im Test

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.