Folge uns

Android

Huawei Mate 20 RS: Für Porsche-Fahrer und dicke Portmonees

Veröffentlicht

am

Huawei Mate 20 RS

Huawei hat noch ein weiteres Sondermodell des Mate 20 vorgestellt, das neue Mate 20 RS ist wiedermal eine teure Sonderedition. Schon seit ein paar Jahren arbeiten Porsche Design und Huawei nun zusammen, auch das Mate 20 RS fällt insbesondere durch sein Design auf. Technisch kann es kaum mehr bieten, einfach weil viel mehr gar nicht geht. Deutlich mehr muss der geneigte Kunde aber auf den Tisch legen, satte 1695 Euro UVP rufen die Chinesen auf.

Unter der Haube gibt es dafür 6 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Datenspeicher. An der Rückseite kommt das auffällige Design zur Geltung, die beiden Unternehmen hielten Leder für das Material der Wahl. Ein gefühlt eher überteuertes Smartphone mit einem Material, welches sich schneller abnutzt. 👌

Huawei Mate 20 RS

Noch im November, wohl aber erst gegen des nächsten Monats, ist das Huawei Mate 20 RS im Handel erhältlich. Mein Gerät wäre das jetzt nicht unbedingt, eine kleine Zielgruppe dürften diese Smartphones aber haben. Würde euch ein RS-Modell der Porsche-Serie von Huawei gefallen?

Huawei Mate 20 RS

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Chris Knaak

    17. Oktober 2018 at 08:40

    Wer 200k plus für GT2 RS und Co. ausgibt, bzw. Ausgeben kann, den jucken die 1700€ auch nicht. Hätte ich das geld für beides würde ich mir auch beides gönnen, why not?!

    • Denny Fischer

      17. Oktober 2018 at 11:01

      Wertverlust ist jedenfalls bei beiden Produkten gegeben. :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt