Das MatePad Pro, das im Sommer 2020 eingeführt wurde, hat einiges auf dem Kasten: Einen Kirin-Prozessor, der im 7-nm-Verfahren hergestellt wurde, 6 GB RAM, ein großes, hochauflösendes Display – nur eben nicht den Google Play Store. Angesichts der technischen Daten könnte man fast meinen, dass ein Upgrade gar nicht mal so nötig ist. Und die Sache mit dem Play Store wird wohl auch das nächste Huawei-Tablet aus der Highend-Schiene nicht lösen können.

Highend-Tablet: Neues Huawei Matepad Pro startet in Deutschland

Leaks: Huawei P50 und neues Tablet am gleichen Tag

Trotzdem gibt es jetzt Neuigkeiten über eine Pressekonferenz, während der Huawei ein oder mehrere Highend-Tablet(s) vorstellen soll. Die Informationen sind wie bei Leaks aus China ziemlich knapp gehalten, allerdings können wir immerhin herauslesen, dass es sich um die globale Einführung neuer Produkte handelt. Ein konkretes Datum wird mit dem 27. April außerdem genannt. Umso glaubwürdiger scheint, dass der Leaker weiß, wovon er da schreibt. Zusammen mit anderen Leaks, die darauf hinweisen, dass das Huawei P50 am 26. oder 27. April präsentiert werden soll, könnte es sich ziemlich gut um dasselbe Event handeln.

Quelle: Gizchina

Neues Huawei MatePad mit 12 Zoll und 120 Hertz?

Der aktuellen Gerüchteküche nach soll das nächste Huawei-Tablet, das höchstwahrscheinlich wieder als MatePad erscheint, mit einem OLED-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 12 Zoll oder sogar noch mehr ausgerüstet sein. Die Bildwiederholrate soll bei 120 Hertz liegen und unter der Haube ein moderner Kirin 9000 anstelle des Kirin 990 werkeln. Beim Speicher dürften wir wieder mit mindestens 6 bis 8 GB RAM rechnen.

Der große Fake: Neuer enthüllender Bericht zu HarmonyOS von Huawei

Nächstes MatePad mit Harmony OS 2.0?

Kürzlich wurde das erste große Major Update von Huaweis eigener Zwangs-Alternative zu Android namens Harmony OS veröffentlicht. Mit Harmony OS (oder auch Hongmeng OS) befinden wir uns nun in der Beta 2 der Developer Preview. Nicht auszuschließen ist, dass das neue Huawei-Tablet direkt mit Harmony OS 2.0 an den Start geht. Schon im Februar sollen übrigens ein nicht näher definiertes Highend-Tablet aus dem Hause Huawei samt eines 40-Watt-Steckers die Zertifizierungsbehörde 3C passiert haben.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Mit „HarmonyOS“ aka „Dateien umbenennenOS“?
    Ohne Google-Dienste und PlayStore? Wer braucht denn sowas?

  2. Um das halbwegs zu beantworten:
    „Ohne Google-Dienste und PlayStore? Wer braucht denn sowas?“
    Ich *will* so etwas.
    Allerdings muss der Preis auch stimmen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.