Huawei beliefert weitere eigene Android-Smartphones mit der aktuellsten Android-Version, jetzt erfolgt die Auslieferung für ältere Flaggschiff-Modelle.

Besitzer der Huawei-Smartphones der letzten Jahre erhalten ein neues Android, das berichten Nutzer wegen eingetroffener Updates. Mit dabei ist unter anderem das Huawei P20 (Pro), die Flaggschiff-Smartphones aus dem Frühjahr 2018. Seit der Kalenderwoche 24 trifft hier das womöglich mehrere Gigabyte schwere Systemupdate ein, welches das neue Android 10 mit an Bord hat. Ebenfalls mit an Bord ist die EMUI 10, die fast aktuellste Version von Huaweis eigener Android-Oberfläche.

Support-App soll Update-Auslieferung beschleunigen

Ist das Update nicht über die Systemeinstellungen verfügbar, gibt es laut einigen Nutzern über die Support-App einen alternativen Weg, der für euch funktionieren könnte. Huawei beliefert zugleich nämlich auch noch andere Geräte, bei denen das ähnlich funktionieren soll. Wie unter anderem bei Android-Hilfe zu lesen ist, trifft das neue Android 10 auch bei den Besitzern des Huawei Mate 10 (Pro) ein.

Bei einer Verteilung neuer Android-Updates ist stets Geduld gefragt. Nahezu alle Hersteller liefern ihre Systemaktualisierungen in Wellen aus. Erst für ein paar Prozent der aktiven Geräte, später für weitere. Das belastet erstens die Server weniger, kann zweitens aber auch bei auftretenden Fehlern helfen. Ein schwerer Bug kann so frühzeitig entdeckt und die weitere Auslieferung des Updates noch früh genug gestoppt werden.

Android 10 veröffentlicht: Updates starten, alle wichtige Neuerungen

EMUI 10 landet auf weiteren Huawei-Smartphones in Deutschland

Momente mit dem Golden Snap

Das Golden Snap-Feature ermöglicht über die Momente-Funktion bessere Foto-Ergebnisse. Statt nur ein einziges Bild nimmt die Kamera automatisch gleich eine ganze Serie auf. Die künstliche Intelligenz analysiert anschließend die Sequenz und wählt das beste Foto aus. Darüber hinaus lassen sich im Nachhinein Spiegelungen oder zufällig in das Bild gelaufene Personen mit einem Knopfdruck entfernen – das war bisher oftmals nur mit aufwändiger Bildbearbeitung möglich.

HUAWEI MeeTime

HUAWEI MeeTime ist die neue Software von HUAWEI für hochqualitative Videoanrufe in Full HD Auflösung. Bei den intuitiven Videochats auf Smartphones und Tablets von HUAWEI können sich die Teilnehmer auf stets scharfe Bilder verlassen – auch in der Dämmerung oder bei schwachem Signal. Während eines Videotelefonats den Bildschirm für das Gegenüber freizugeben oder Notizen zu teilen, sind weitere Funktionen, die für eine bessere und effizientere Kommunikation sorgen.

Multi-Screen-Collaboration

Neue Maßstäbe setzt EMUI 10.1. auch bei der intuitiven Zusammenarbeit zwischen den Geräten. Dank neuer Funktionen für die Multi-Screen-Collaboration können Anwender zum Beispiel einfach von ihrem HUAWEI MateBook aus einen Video- oder Sprachanruf entgegennehmen und das HUAWEI-Smartphone bequem über das Notebook bedienen. Des Weiteren lassern sich auf dem Smartphone abgelegte Dateien und Hyperlinks direkt auf dem PC in diversen Anwendungen öffnen, ohne sie vorher auf das Notebook zu kopieren.

Multi-Device Control Panel

Das Multi-Device Control Panel macht den Anwender auf alle in der Umgebung angeschlossenen Geräte aufmerksam und zeigt, mit welchem Gerät er aktuell sein Benutzererlebnis optimieren kann. Sind zum Beispiel beim Musikhören über die Lautsprecher des Smartphones die FreeBuds 3i des Nutzers in der Nähe, empfiehlt das System den Wechsel für eine noch bessere Soundqualität.

HUAWEI Share

Dateiübertragung in Hochgeschwindigkeit zwischen Smartphone und anderen Geräten wie HUAWEI Tablets und HUAWEI MateBooks: Dafür sorgt HUAWEI Share. Sei es beim Streamen von Musik von einem HUAWEI Smartphone an einen Smartspeaker, beim Starten einer Bildschirmprojektion oder beim Herstellen einer WLAN-Verbindung durch einfaches Anlegen mit dem Smartphone auf das jeweilige Gerät.

Sprachassistent Celia

Der neue Sprachdienst von HUAWEI hört auf den Namen Celia* und lässt sich ganz einfach aktivieren, entweder durch die direkte Ansprache mit „Hey Celia“ oder durch kurzes Drücken der Einschalttaste. Dank optimaler Integration des Sprachassistenten in die HUAWEI-Geräte und deren künstlicher Intelligenz ist Celia in der Lage, Objekte zu identifizieren, die Medienwiedergabe zu steuern, Textnachrichten zu verschicken oder simultan zu übersetzen.

* in Deutschland erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar

HUAWEI Assistant

Der HUAWEI Assistant, eine Funktion, die erstmals für die HUAWEI Mate 30 Serie bereitgestellt wurde, steht mit EMUI 10.1 auch weiteren Smartphones zur Verfügung. Der Assistant bietet vier praktische Funktionen: Suchfunktion, Schnellzugriff auf Apps und Funktionen, persönlicher Assistent und Newsfeed. So hilft der HUAWEI Assistant den Nutzern, Zeit zu sparen und das volle Potenzial ihres Smartphones auszuschöpfen.

Sicherheit und Datenschutz

Für einen umfassenden Schutz der Privatsphäre sorgen vollständig verschlüsselte Daten auf lokaler und Cloud-Ebene und Funktionen wie Tresor, App Sperre und der Passwortmanager. Zudem erfüllt der Mikrokernel des TEE (Trusted Execution Environment) die Anforderungen der EAL-Stufe 5+ der Common Criteria (CC). Das ist weltweit die höchste Stufe der Sicherheitszertifizierung für ein Betriebssystem eines Endverbrauchergeräts. Alle Transaktionen, Authentifizierungen und andere hochsensible Operationen werden im TEE-System ausgeführt, so dass umfassender Schutz gewährleistet ist.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ich besitze ein Mate 10 pro. Wenn ich in die huawei Support app gehe zeigt es bei Aktualisierung ein Benachrichtigungspunkt an. Wess ich darauf klicke zeigt es mir an das das Gerät auf dem neuesten Stand ist.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.