In den vergangenen Tagen gab es das Huawei P30 Pro immer wieder zu attraktiven Preisen, doch man muss sich beim Kauf leider auch die aktuellen Umstände der installierten Software ins Gedächtnis rufen. Seit den nur lauwarmen Gerüchten im Oktober 2020 herrscht nämlich Funkstille. Es gibt für die P30-Serie und alle anderen Android-Modelle von Huawei offensichtlich keine neueren Android-Versionen mehr.

Das gilt insbesondere für die populäre P30-Serie, deren Topgeräte bis heute aufgrund der Kamera eine Kaufempfehlung sind. Wären da nicht die ausbleibenden Updates, die Huawei mit EMUI-Updates nur teilweise kompensieren kann. Von den noch neueren Smartphones P40 und Mate 40 ganz zu schweigen, die ebenfalls nicht das aktuelle Android 11 erwarten brauchen. Dabei würde bei den neueren Geräten die fehlende Google-Zertifizierung nicht mal eine Rolle spielen.

Der große Fake: Neuer enthüllender Bericht zu HarmonyOS von Huawei

Modding-Community rund um Huawei konnte nie wirklich entstehen

Der kreativen Android-Community gegenüber war Huawei nie so richtig offen, was sich jetzt leider für die „Fanszene“ von Huawei spürbar rächt. Es gibt nämlich rund um Huawei keine aktive Modding-Community, die das Dilemma mit den fehlenden Android-Updates theoretisch selbst kompensieren könnte. Die Foren sind tot, populäre Custom-ROMs wie das LineageOS haben nur wenige und alte Huawei-Modelle im Programm.

Früher sahen einige Kollegen noch recht unkritisch, dass Huawei etwa vor drei Jahren das Bootloader-Unlock-Programm einstellte. Aber auch wenn es damals keine Auswirkungen auf die meisten Nutzer hatte. Ein solches Vorgehen eines Herstellers sollte man nie einfach nur abwinken. Denkbar wäre, Android 11 jetzt nur noch per GSI auf die Geräte zu bringen. Doch diese generischen Systemabbilder sind eben nicht für die Geräte optimiert und daher nur als experimentell zu betrachten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.