Folge uns

Android

Huawei P30-Serie offiziell vorgestellt: Zoooooooooooom

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei P30 Header

Huawei hat heute endlich seine neue P30-Serie vorgestellt, inbesondere die Kamera steht wieder im Fokus der Chinesen. Allen voran ist das P30 Pro erneut der Star der Veranstaltung, der jetzt zehnfache Hybrid-Zoom der Hauptkamera ist in der Branche heute noch einmalig. Aber selbst dem Lite-Modell spendiert Huawei nun eine dreifache Hauptkamera, der Datenspeicher wächst auf beachtliche 128 GB und ist so nur selten in dieser Preisklasse zu finden.

Huawei P30 Lite

Optisch ist das Lite-Modell kaum noch von seinen großen Brüdern zu unterscheiden. Nur der Fingerabdrucksensor an der Rückseite verrät das Mittelklasse-Smartphone sofort, auch die Displayränder sind breiter und die Triple-Kamera steht näher beieinander. Aber wenn man die Optik der P30-Smartphones mag, ist auch das P30 Lite attraktiv. Obwohl längst über das P30 Lite alles bekannt ist, Bilder vorhanden und sogar Preise, wurde das Smartphone nicht vorgestellt.

Huawei P30: Goldene Mitte

Im vergangenen Jahr war das P20 für mich der Verlierer der Serie, mit dem P30 soll vieles besser werden. Drei Kameras gibt es im P30, angefangen beim Hauptsensor mit 40 MP (F/1.8), über den Weitwinkel in 16 MP und 5-fach-Hybrid-Zoom bei einer Auflösung von 8 MP (3-fach optisch). Unter der Haube gibt’s den Kirin 980, 6 GB RAM und 128 GB Speicher, während das Pro-Modell mit bis zu 512 GB Speicher und 8 GB RAM angeboten wird. Die Frontkamera hat jeweils 32 MP.

Huawei P30 Pro: Vor dem die Konkurrenz angst hat

40 + 20 + 8. 68. Nein, in so hoher Auflösung macht das P30 Pro keine Fotos, doch das ist Auflistung der drei wichtigen Sensoren der rückseitigen Hauptkamera. Vollständig wird die vierteilige Kamera durch einen TOF-Sensor, der Distanzen wahrnimmt. Entscheidende Vorteile zum P30 gibt es neben dem Zoom insofern, dass der Hauptsensor durch eine Blende von F/1.6 schauen darf und optisch stabilisiert wird (OIS). Zudem ist das OLED-Display mit 6,47″ größer (6,1″ im P30) und der Akku hat über 4200 mAh zu bieten (3650 mAh im P30).

Eine kaum nachvollziehbare Entscheidung hat man bei der Klinke getroffen, der 3,5 mm große Anschluss ist im P30 aber nicht im P30 Pro verbaut. Andersherum ist es bei der IP68-Zertifizierung, die Huawei wiedermal nur dem Top-Modell spendiert (IP53 im P30). In beiden Flaggschiff-Modellen steckt Fingerabdrucksensor im Display, zudem spart sich Huawei die Ohrmuschel und setzt auf ein „Acoustic Display Technology“.

Für überarbeiteten Kameras gibt es Besonderheiten, wie zum Beispiel das neue Dual-Video. Man kann ein Video über zwei Kameramodule aufzeichnen, das Bild wird im normalen Weitwinkel und zugleich im Super-Zoom aufgenommen. Einleitend hatten wir bereits über den stärkeren Zoom berichtet, zudem ist der Ultra-Weitwinkel aus dem Mate 20 Pro in den P30-Geräten zu finden.

Lange hat man beim Event über die erreichbaren ISO-Werte gesprochen, was der Kamera in dunkler Umgebung helfen soll. Ob die Unterschiede am Ende so deutlich sind, man vergleicht sicher nicht aus Zufall nicht mit den Pixel-Smartphones, werden die ausführlichen Testberichte zeigen. Letzteres wird noch dauern, es gab zum Start nur erste Hands-on-Berichte. Ebenso wird sich zeigen, wie gut der neue KI-gestützte HDR-Modus ist.

DxOMark: Huawei P30 verteidigt Platz 1 beim Test der Kamera

Preislich auf Niveau der Konkurrenz

Huawei ist am dem Gipfel der besten Smartphone-Hersteller angekommen, das spiegelt sich auch ganz klar in den Preisen Geräte wieder. Kam ein P20 Pro im Vorjahr noch für 899 Euro in den deutschen Handel, sind wir beim diesjährigen P30 Pro mit 999 Euro inzwischen fast vierstellig. Das sind über 100 Euro mehr in nur einem Jahr. Für das einfache P30 werden noch 749 Euro fällig, wodurch das Gerät mit dem Galaxy S10e von Samsung konkurriert.

Wie schon lange im Vorfeld klar war, wird man die neuen Smartphones kaum ohne Aktion zur UVP los. Deshalb gibt es für einen Sonos One-Lautsprecher kostenlos obendrauf, wenn ihr euch die P30-Geräte vorbestellt.

Videos

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge