Ohne Google-Apps ist es für Huawei schwer, das war vorher klar und bestätigt sich in der Nachfrage. Zudem kommt die Konkurrenz immer näher, Xiaomi holt auf.

Huawei musste seine letzten beiden Flaggschiff-Serien Mate 30 und P40 ohne Google-Apps an den Start bringen. Doch in den westlichen Märkten sind die Google-Apps ein essenzieller Bestandteil des Internets. Nicht nur am Computer, sondern vor allem auch mobil auf Smartphones. Ganz besonders auf Geräten mit Android. Ein schwerer Schlag für Huawei, weil man erstens deutlich weniger Kaufargumente vorzuweisen hat, zudem alle fehlende Dienste auch irgendwie mit eigenen Lösungen nachahmen muss. Wie der Markt zuletzt reagierte, sollen aktuelle Analysen zeigen können.

Preissuchmaschine verrät: Nachfrage sinkt stark, Preise kaum

Zwei Monate nach Verkaufsstart ist das Huawei P40 ca. 29 Prozent günstiger zu bekommen. Was erst mal nach sehr viel klingt, war in den Vorjahren aber kaum anders. Das P30 gab es nach zwei Monaten 27 Prozent günstiger, das P20 hatte mit 20 Prozent keinen ganz so schnellen Preisverfall. Grundsätzlich scheinen die Preise teurer Smartphones immer schneller zu fallen, die fehlenden Google-Apps beschleunigen das bei Huawei aber nicht.

Huawei hat eher ein ganz anders Problem, denn es ging die Nachfrage nach den neuen Highend-Smartphones brutal zurück. Sagt jedenfalls die Analyse von Idealo, eine der bekanntesten Preissuchmaschinen.

Die günstigen Preise so kurz nach Verkaufsstart sorgen jedoch keinesfalls für eine hohe Nachfrage nach den Huawei P40 Schnäppchen – im Gegenteil. Vergleicht man auch hier die Werte mit den beiden Vorgängermodellen, kommt das aktuelle P40 gerade mal auf sechs Prozent. Umgekehrt heißt das: Die Nachfrage nach dem P30 war im gleichen Zeitraum letztes Jahr etwa 15-mal so hoch, die nach dem P20 2018 sogar mehr als 16-mal so hoch.

Ein ähnliches Ergebnis beim P40 Pro, auch hier ist die Nachfrage im Vergleich zu den Vorjahren eingebrochen. Der Preis fällt bislang hingegen ähnlich schnell wie beim Vorgänger.

Das P30 Pro war im gleichen Zeitraum sechsmal so gefragt. Für das P20 Pro interessierten sich 2018 immerhin viermal so viele Käufer. Für das Huawei P40 Pro bleibt nun abzuwarten, ob der sinkende Preis in den nächsten Wochen und Monaten für ein größeres Kaufinteresse sorgen kann.

Beliebteste Smartphones: Huawei weit entfernt

Richtig dickt kommt es noch im Vergleich mit der Konkurrenz, denn zu den beliebtesten Smartphones zählen die P40-Handys derzeit leider nicht. Ganz oben thronen die aktuellen iPhones, direkt dahinter das Samsung Galaxy S20 und dessen Nachfolger. Während das Huawei P30 Pro aus dem Vorjahr noch auf Platz 6 rangiert, das P30 Lite auf 19 und das P30 auf 20, folgt das P40 Pro erst auf Platz 55.

Was die „neue“ Konkurrenz aus China angeht, hat Huawei ebenso ein nahendes Problem. Xiaomi konnte in der Nachfrage zuletzt mit Huawei fast mithalten, OnePlus konnte ebenso ein Plus verzeichnen.

 

Huawei: Langfristig nur noch unbedeutend

Mit der aktuellen Entwicklung spielt Huawei bald nur noch eine untergeordnete Rolle, dabei bieten die Chinesen mit die besten Android-Smartphones. Das amerikanische Handelsembargo zerstört innerhalb eines Jahres das, was sich Huawei über viele Jahre sukzessive aufgebaut hat. Man zerstört sich nicht selbst, wie das etwa bei LG, Motorola und HTC der Fall war.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Ganz schlimm, dass Trump nicht nur Erfolg mit der Verbannung von Huawei auf den westlichen Märkten Erfolg hat, sondern auch, dass davon ein weiteres ameriaknisches Unternehmen, nömlich Apple, besonders profitiert, was ja auch Ziel des Ganzen war. Irgendwann gibt es bei dieser Methode keine Konkurrenz im Westen zu Samsung und Apple. Man kann Huawei – und dem freien Markt – nur wünschen, dass ihr Betriebssystem bald soweit ist, dass es auch Google die Stirn bieten kann. Es sah ja schonmal fast so aus, leider waren das verfrühte Hoffnungen. Ich bin zwar kein Huawei-Fan, aber diese amerikanische Politik finde ich zum K…

  2. Hatte mir das P40 Pro trotzdem mal geholt. Tolles Ding. Aber ohne den PlayStore ging / geht gar nichts. Zu viele Apps die nicht da sind, gekaufte Apps die weg sind…
    Der „Wiederverkaufswert“ sinkt innerhalb meiner drei Testtage auch noch um 150 Euro…

  3. Echt schlimm, wie HUAWEI hier überall herunter gemacht wird!!

    Für was benötigt ihr bitte Google oder Apple??

    So wird es nie mehr Auswahl auf dem Smartphone Markt geben!!

    Wollt ihr wirklich nur Smartphone mit den Google Diensten oder Apple!!??

    Wollte ihr nicht endlich auch mehr Auswahl haben!?

    Ich bin von Samsung und Apple jetzt auf HUAWEI und der HUAWEI AppGallery umgestiegen, weil es weder Google noch Apple beinhaltet und keinen Einheitsbrei mehr beinhaltet!!

    Ich hoffe, dass es HUAWEI in der westlichen Welt ohne Google schafft und dann endlich Samsung und Xiaomi auch ohne den Google Play Store und die Google Dienste zu kaufen gibt!!

    In anderen Bereichen Lebensmittel, Kosmetik etc. hat man auch mehr Auswahl, weshalb dann nicht auch Auswahl und Freiheit im Smartphone/Computerelektronik Bereich!!??

    Samsung Smartphones nur noch mit dem Samsung Galaxy Store!!!!
    Oder Xiaomi nur noch mit dem MI Store und auch ohne Google!!!!
    Ich würde dann vielleicht von HUAWEI zu diesen wechseln!?
    Mehr Auswahl ist immer besser, das begreifen die meisten leider nicht!!!!

    Egal ob man ein Samsung, Xiaomi, Oppo, LG, Motorola, ZTE etc… kauft, was bekommt man??
    Ja genau Google!!
    Wollt ihr wirklich nur zwei große BigDATA Konzerne haben!?

    Oder wie wäre es, wenn ihr zum Supermarkt, Drogerie etc gehen würdet und es gäbe nur noch die Auswahl zwischen „Nivea“ und „Loreal“!?
    Genau so ist es bis jetzt leider am Smartphone Markt, entweder „Google“ oder „Apple“!!

    Wollt ihr das wirklich??

    Ich finde die Presse sollte mal über die Möglichkeiten sprechen und das nicht negativ betiteln!!

    Sonst werden wir in Zukunft, nicht mehr Auswahl und Freiheit haben!!!!

    Ich bin glücklich mit meinem neuen HUAWEI P40 Pro und zwar ohne Google!!!!

    Man sollte auch Mal etwas sichereres wie WhatsApp nutzen, zum Beispiel Signal oder Telegram oder oder oder!!!!

    Sonst haben wir irgendwann nur noch Monopole!!!!

    Computer Betriebssysteme ist das selbe, entweder Microsoft Windows oder Apple Mac OS!?
    Wieso wird nicht in der breiten Öffentlichkeit Linux besprochen, zum Beispiel Ubuntu, Fedora, openSuse, Manjaro, Linux Mint etc… Dies bekommt man bei keinem Mediamarkt, Saturn, Lidl, Aldi etc…..

    Leute schaut endlich nach rechts und links, sonst gibt es nur noch Monopole und niemand hat jemals eine Chance gegen Google oder Apple!!!!

    Ich bleibe solange HUAWEI treu, solange es ohne Google Dienste auf dem europäischen Markt ausgeliefert wird!!!!

    Das HUAWEI P40 Pro ist einfach nur der Hammer!!

    1. Wenn ich vor lauter Ausrufezeichen auch die Texte von dir finde, wirds schon arg komisch in mir.

      WhatsApp benutzt die Signal-Verschlüsselung. Telegram-Chats sind nur verschlüsselt, wenn man das will, außerdem ist deren Software Closed Source und keiner weiß was hinter den Kulissen so abgeht und wie sicher das wirklich ist.

      Den Einzelhandel für „Auswahl“ als Beispiel zu nehmen, ist auch ziemlich lächerlich. Wenn du dich mal damit beschäftigst, wie viele Produkte zu nur sehr wenigen Großkonzernen gehören. Ein globaler Markt gibt Vielfalt nur bedingt her, es kann nicht jeder alles selbst machen und damit auch noch wirtschaftlich erfolgreich sein – dafür gibt es unzählige Beispiele.

      Jeder Hersteller mit einem eigenen App-Store? Große Freude, wenn du dann immer an einen Hersteller gebunden bist, weil du App-Käufe nicht mitnehmen kannst. Oder deine Apps auf einer anderen Plattform nicht bekommst. Auch kleinere Entwickler haben sicherlich großen Spaß daran, ihre Apps in so viele Stores pflegen zu müssen.

      Huawei als Alternative zu feiern, macht auch nicht so richtig viel Sinn, ist letztlich auch nur Android. Und was man an eigenen Diensten anbieten will, wird letztlich auch nur ein Nachbau dessen, was die Leute schon gewohnt sind.

      Komfort spielt nun mal eine wichtige Rolle, gerade wenn man viel Geld ausgibt. Und dann kann ich nicht sagen: Hey, kauf doch das neue Huawei-Smartphone, ganz ohne deine Apps, die du seit Jahren nutzt.

      Außerdem lassen sich diverse Dienste nicht nachbauen oder ersetzen. Gerade was Inhalte angeht, geht beispielsweise kein Weg an YouTube vorbei.

      Zu guter Letzt: Huawei wird nicht schlecht geredet. Es geht auch in diesem Artikel um die Situation von Huawei.

    2. Lange Rede kurzer Sinn. Für MICH benötige ich Apps, für die ich auch mal den ein oder anderen Euro hingelegt habe. (Weil die Entwickler sich es auch verdient haben) Im Huawei Store wird die App für meine 799,- Anafi Drohne nicht angeboten. Soll ich die jetzt mit meinem Samsung S10 in die Tonne schmeißen weil du dich vor Ausrufezeichen kaum retten willst?!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.