Folge uns

Android

Huawei sichert sich auch ein Patent für ein Smartphone im Slider-Design

Veröffentlicht

am

huawei-mate-20-pro-back test Logo Header

Nach der Pionierarbeit, die Firmen wie Vivo, Oppo oder Xiaomi geleistet haben, traut sich jetzt wohl auch Huawei an ein Smartphone im Slider-Design. Das soll Platz für eine Dual-Cam auf der Frontseite schaffen, gleichzeitig jedoch ein notchfreies Display gewährleisten. Unter den Fahnen der Submarke Honor hatte Huawei mit dem Honor Magic 2 schon mal ein wenig herumprobiert, wie so ein zweigeteiltes Smartphone aussehen könnte. Jetzt wurden Patent-Dokumente entdeckt, die für ein weiteres Gerät in dieser Bauweise sprechen – allerdings direkt von Huawei selbst.

Wie man es bereits von Geräten wie dem Mi Mix 3 kennt, wird die hintere Seite einfach hochgeschoben und gibt so den Blick auf eine Dual-Selfie-Cam frei. Zwei Kamera-Sensoren finden sich auch auf der Rückseite, allerdings kein Fingerabdrucksensor. Das bedeutet, der ist entweder unter dem Display (siehe Huawei Mate 20 Pro) oder im Powerbutton an der Seite zu finden. Eine Notch stört den Blick auf den abgerundeten und beinahe Bezel-freien Bildschirm nicht – hier könnte man von einem Fullscreen-Design sprechen.

Vermutlich Mittelklasse-Hardware

Da die Premium-Riege im Jahr 2019 mit Triple-Kameras ausgestattet ist, spricht das dafür, dass der Rest der Hardware mehr so mittel ist. Genau Infos gibt es dazu in der Quelle der WIPO (World Intellectual Property Office) nicht, wo Huawei das Patent eingereicht hat. In welcher Smartphone-Familie das neue Modell eingeführt wird, bleibt offen. Da jedoch kürzlich Marken für das P Smart X und P Smart Z angemeldet wurden, könnte es eins von den beiden werden. [Quelle/via]

Honor Magic 2 hat Kirin 980, Kamera-Slider und spannenden Preis

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt