Folge uns

Marktgeschehen

Huawei sieht Apple als Vorbild für Datenschutz

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei wird in aller Regelmäßigkeit vorgeworfen mit und für die chinesische Regierung zu spionieren, doch man sieht sich selbst eher auf einem guten Weg im Bereich Datenschutz. Seit einigen Monaten ist dieses Thema im Fokus für diverse große Unternehmen, auch Google und Facebook hatten zuletzt mehr für die Privatsphäre der Nutzer getan. Huawei orientiert sich derweil eher an Apple, sagen die Chinesen.

In einem Interview mit der Financial Times betonte Zhengfei, dass sein Unternehmen der chinesischen Regierung um keinen Preis Benutzerdaten zur Verfügung stellen werde, so wie Apple keine Daten zur Verfügung stellt, die die Privatsphäre seiner Benutzer gefährden könnten.

Huawei teil keine Nutzerdaten und will auch keine abgreifen

Zugleich meint der Huawei-Chef, dass ein angeblicher Datenaustausch mit der chinesischen Regierung längst aufgeflogen wäre. Erneut spielt er dabei auf die bislang unbewiesenen Behauptungen der Amerikaner an, dass Huawei kein sicherer Wirtschaftspartner wäre.

Daten gehören unseren Kunden, nicht uns. Netzbetreiber müssen jeden Benutzer verfolgen, sonst könnten keine Anrufe getätigt werden. Es ist die Pflicht des Betreibers, Benutzerdaten zu verfolgen. Wir als Ausrüster verfolgen keine Daten. (CNBC)

Ich glaube schon, dass man Huawei glauben und trauen kann. Bis heute gibt es keine Beweise oder auch nur halbwegs handfeste Anhaltspunkte, dass der chinesische Hersteller mehr Nutzerdaten abgreift, als das etwa andere Unternehmen mit ihrer Smartphone-Software bisher schon tun.

Huawei wird mit den kommenden Versionen seiner Smartphone-Software EMUI sicherlich neue Funktionen für Datenschutz und Privatsphäre einführen. Google legt mit Android Q bereits eine Basis dafür, macht Funktionen der Smartphones noch besser für den Nutzer steuerbar.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge