Früher war an Fotos vom Mond nicht zu denken, heute ist das mit Highend-Smartphones möglich. Doch ausgerechnet Samsungs Space Zoom enttäuscht.

In den letzten Wochen war die Kritik an den neuen Samsung-Smartphones groß, der Exynos-Prozessor soll wohl nicht abliefern und die Hauptkamera des Galaxy S20 Ultra enttäuscht. Jedenfalls in einigen Kategorien, wie etwa der im Vorfeld und heute immer noch groß beworbene 100-fache „Space Zoom“. Vor wenigen Tagen gab es den Supermond, den einige Kollegen mit den aktuellen Flaggschiff-Smartphones fotografiert haben. Vergleichende Fotos von Lars von AllAboutSamsung sind entlarvend.

Kamera: Königsdisziplin bringt Samsung zu Fall

Nicht für ihn, obwohl er Samsung mehr zugewandt sein müsste. Kann er in diesem Fall aber einfach nicht. Ganz im Gegenteil, das teure Samsung-Smartphone ist eine reine Enttäuschung im Vergleich mit dem neuen Huawei-Flaggschiff. Fotos vom Mond macht man nicht ständig, aber in genau in solch besonderen Situationen konnte Huawei die letzten Jahre und auch heute noch die Konkurrenz alt aussehen lassen. Seht selbst:

https://twitter.com/LSAwesome/status/1247603625922375683

https://twitter.com/LSAwesome/status/1247606268946190339

Aber nicht nur gegen Huawei stinkt Samsung bei dieser Königsdisziplin (Zoom + Nacht) ab. Leonard von AllroundPC hat vier Fotos von verschiedenen Geräten verglichen, das vom Galaxy S20 Ultra fällt leider äußerst negativ auf. Rütteln da selbst „Underdogs“ wie Oppo zukünftig am Thron?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.