Folge uns

Android

Huawei zieht Zorn der Modding-Community auf sich

Veröffentlicht

am

Huawei Logo Header

Vor einigen Monaten hatte die Huawei-Tochter Honor in den USA gezielt nach bekannten Moddern für zukünftige Projekte gesucht, kurz darauf zieht Huawei die Bremse und fährt den Modding-Zug vor die Wand. Aktuell gibt es gegenüber Huawei viel Unmut in der „moddenden“ Android-Community, denn der chinesische Hersteller hat sich in den letzten Monaten drastisch gedreht. Von einer erfreulichen Offenheit gegenüber Moddern ist nichts mehr übrig, wie auch Magisk-Entwickler John Wu anmerkt.

Ich bin darüber informiert, dass ein neues Huawei OTA-Update die Installation von Magisk unmöglich machen wird. An dieser Stelle könnte ich einfach ignorieren, dass diese Marke überhaupt existiert.

Nicht nur er ist wütend. Huawei hat gegenüber der Modding-Community wohl einige Versprechen gemacht, darunter eine große Anzahl an Geräten für die Entwickler bereitzustellen. Diesen Ansagen ist man nur zum Teil nachgekommen. Vor ein paar Wochen gab es die nächste Hiobsbotschaft, denn der Bootloader der Huawei-Geräte soll nun dauerhaft geschlossen bleiben.

Aber das betrifft nur einen kleinen Teil der Community. Inzwischen ist Huawei derart aufgestiegen, dass man auf einen guten Ruf in der verhältnismäßig kleinen Modding-Community vermutlich gut verzichten kann. Trotzdem verstehe ich nicht, warum man diverse Möglichkeiten nicht einfach verfügbar lässt. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt