• 4 neue Funktionen für die ING-App sind unterwegs.
  • Das Update rollt aus, aber zuerst für iOS.
  • Bugfixes stecken auch in diesem Update.

ING ist die für mich bislang beste Bank, auch weil man dort viel Wert auf eine gute App legt. Ärgerlich ist derzeit nur, dass die girocard nicht mehr kostenlos ist. Wie dem auch sei, jetzt legt ING mit einem weiteren App-Update nach, das diverse neue Funktionen mitbringt. Wohl zuerst mal wieder für die iPhone-Nutzer, das Update für die Android-App kommt sehr wahrscheinlich etwas später. Das ist allerdings nicht unüblich.

Die Neuerungen für die ING-App:

  • die Wunsch-PIN gibt es jetzt auch für Ihre girocard
  • Kleingeld Plus: alles im Blick mit der neuen Übersicht
  • der neue Karten-Alarm informiert Sie über abgelehnte Kartenzahlungen
  • Standardzugang festlegen und alle wichtigen Informationen auf den ersten Blick sehen
  • Bugfixes und kleine Verbesserungen
ING Banking to go
Preis: Kostenlos

Kreditkarten mit Fingerabdrucksensor? Samsung legt den Grundstein

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. „die Wunsch-PIN gibt es jetzt auch für Ihre girocard“
    Sollte man auch über den Desktopbrowser machen können, oder? Braucht man für diese Funktion ausserdem eine neue Girocard?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.