twitter.com/@evleaks

Zu viele Inhalte zu früh im Netz, das trifft auf die Galaxy Wach 3 von Samsung ganz gut zu. Nachdem eine offizielle App von Samsung ein paar neue Funktionen in den letzten Tagen enthüllte, folgt jetzt sogar ein komplettes Hands-on. Es gibt ein kleines Video, das die Uhr im Gesamten zeigt, die Software und ein paar andere Details. Ein weiterer Beweis dafür, dass Samsung wieder den rotierenden Displayrahmen verbaut, bei Uhren auch als Lünette bekannt.

Ein kleineres Gehäuse aber größere Display sind zwar in dieser Kombination verbaut, wäre mir in so einem Video allerdings nicht wirklich aufgefallen. Die Software sieht recht bekannt aus, wirkt in den meisten Fällen flüssig in der Bedienung. Hierfür sollten die 1 GB RAM ausreichend viel sein, der Datenspeicher misst 8 GB. Ist halt kein Wear OS an Bord, sondern das Tizen-Betriebssystem von Samsung.

Hands-on-Video zeigt neue Galaxy Watch 3 zu früh

Samsung liefert die Galaxy Watch 3 im August aus, die Präsentation findet am 5. August statt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.