Werbung und WhatsApp, das sind zwei bislang komplett voneinander getrennte Dinge gewesen. Nun ändern sich die Voraussetzungen aber, Facebook kann jetzt auch WhatsApp mit Werbung ausstatten. Neu sind diese Pläne nicht. Schon vor Monaten wurde seitens Facebook bestätigt, dass der Status-Bereich von WhatsApp in Zukunft auch Werbeanzeigen darstellt. Ähnlich wie bei Instagram, fügen sich die Anzeigen […]

Werbung und WhatsApp, das sind zwei bislang komplett voneinander getrennte Dinge gewesen. Nun ändern sich die Voraussetzungen aber, Facebook kann jetzt auch WhatsApp mit Werbung ausstatten. Neu sind diese Pläne nicht. Schon vor Monaten wurde seitens Facebook bestätigt, dass der Status-Bereich von WhatsApp in Zukunft auch Werbeanzeigen darstellt. Ähnlich wie bei Instagram, fügen sich die Anzeigen nahtlos zwischen den Beiträgen der Freunde ein.

Schon lange ist klar, dass Werbung kommt

Mit dem kommenden Monat endet eine Vereinbarung, die WhatsApp und Facebook zur Übernahme vor fünf Jahren getroffen haben. In den ersten Jahren sollte Facebook möglichst keine Einfluss auf WhatsApp nehmen, damit sich der Messenger frei entfalten kann. Nun endet diese Frist, jetzt wird WhatsApp ein richtiger Facebook-Dienst. Zudem muss WhatsApp irgendwann auch finanziert werden.

Noch ist nicht klar, wann die Werbung kommt

Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass Facebook direkt ab Freitag Werbung in WhatsApp ausspielt. Bislang hatte sich Facebook nicht dazu geäußert, wann genau diese Veränderung auf die Nutzer zukommt. Wir rechnen mit einer Ankündigung im Vorfeld, vielleicht sogar mit einem gemäßigten Test über mehrere Monate hinweg.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.