Folge uns

Android

WhatsApp bestätigt Werbung für den Status

Veröffentlicht

am

Es gibt noch immer kein Startdatum, doch die Integration von Werbung in WhatsApp ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nicht nur Gerüchte gab es zuletzt, auch im Quellcode der Android-App deutete sich die Integration von Werbung an. Nun gibt es eine weitere Bestätigung vom Vice President das Unternehmens, der die Werbung für die Status-Funktion von WhatsApp ankündigt. Im Grunde setzt man das von den anderen Facebook-Diensten bewährte System um.

Werbung im Status wird die primäre Monetarisierungsmethode für WhatsApp sein, kündigte Chris Daniels jetzt in einem Interview an. Gibt es dann noch weitere Methoden? Klingt schon fast danach. Im Status dürfte Werbung noch am wenigsten stören, man kann sie recht nahtlos zwischen die Beiträge der Kontakte integrieren.

Aber damit kommen Werbeanzeigen in einen recht privaten Umfeld der Nutzer zum Vorschein, das könnte sich finanziell lohnen und zugleich die Nutzer verärgern. Einen großen Weggang zu anderen Messenger-Apps müssen wir wohl trotzdem nicht erwarten.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt