Wer viel bei YouTube unterwegs ist, der wird demnächst in Videos womöglich auch zu bestimmten Kapiteln springen können. Eine neue Funktion dafür ist da.

YouTube besteht heute auch oft aus recht langen Videos, die man locker in verschiedene Kapitel aufteilen könnte. Was bislang aber fehlte, war eine entsprechende Funktion. Möglich war bis jetzt nur, dass ein Creator oder andere Nutzer bestimmte Zeitstempel teilen konnten. Jetzt geht YouTube einen weiteren Schritt, führt endlich eine echte Funktion für Kapitel ein. Wer ein Video hochlädt, kann für den Player jetzt Kapitel hinterlegen, zu denen die Nutzer schneller springen können. Auch weil die Kapitel direkt in der Zeitleiste des YouTube-Players markiert sind.

YouTube endlich mit Kapitelfunkion

Vor einem Monat war die Neuerung erstmals aufgetaucht, jetzt hat Google den Rollout der Neuerung offiziell bestätigt. Umgesetzt werden die Kapitel nicht nur am Desktop, sondern natürlich auch mobil in den Smartphone-Apps. Damit man mobil aufgrund der kleineren Anzeige besser zurechtkommt, vibriert das Smartphone beim Erreichen eines neuen Kapitels leicht, wenn man in der Zeitleiste spult. Auch eine optische Signalisierung soll es laut The Verge geben.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.