Kommentar: Xiaomi 13 Ultra wieder mit Fehlstart? – kein Preis und „Monate“ warten

Mann Schreit Emotionen Hero

Foto: Unsplash

Xiaomi lernt aus den eigenen Fehlern nicht und verhagelt wohl den nächsten Smartphone-Launch.

Xiaomi sprach von einem „Global Launch“ und veröffentlichte wenige Stunden nach der Präsentation des Xiaomi 13 Ultra auch eine deutsche Pressemitteilung. Doch die Enttäuschung steht uns wieder ins Gesicht geschrieben, die wichtigsten Details gibt es wieder nicht.

Man scheint einfach nicht aus den Fehlern der Vergangenheit lernen zu wollen. Der Marktstart wird wohl wieder ein Fehlstart werden, denn der Android OEM leistet sich gleich wieder die üblichen Haken, die es 2023 eigentlich nicht mehr geben sollte. Der erste Fehler ist die Fokussierung auf China.

Dort werden zwar sehr viele Smartphones verkauft, aber Xiaomi hinkt der Konkurrenz hinterher. Die Fokussierung auf den Heimatmarkt kann ich daher nur schwer nachvollziehen, denn gerade der Westen ist ein starker Markt mit viel Potenzial, wie Huawei bereits bewiesen hat.

Eine veraltete Strategie, die den Hype verpuffen lässt

Die Priorisierung Chinas hat zur Folge, dass das Xiaomi 13 Ultra bei uns wieder verspätet startet. Schon beim 13 und 13 Pro mussten wir mehrere Monate warten. Beim neuen Flaggschiff, auf das die ganze Welt schaut, wird es wohl nicht anders sein. International wird es „in den kommenden Monaten“ eingeführt.

Damit nicht genug, Xiaomi nennt keinen Preis für Europa. Ich weiß nicht, worauf ich mich als potenzieller Kunde einstellen muss. Auch nicht, ob es zum Start eine Aktion geben wird, um die sicherlich sehr hohe unverbindliche Preisempfehlung halbwegs erträglich zu machen. Wieder einmal eine ganz bittere Nummer.

Xiaomi hat, abgesehen von der nach wie vor umstrittenen MIUI-Software, das wohl mit Abstand beste Kamera-Smartphone aller Zeiten vorgestellt und verkauft es nicht direkt an uns. Das ist nicht zeitgemäß und angesichts der wirtschaftlichen Krise des Konzerns ein völlig falscher Ansatz.

Xiaomi 13 Ultra ist jetzt offiziell: Alle Infos zum neusten Kamera-Flaggschiff

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Kommentar: Xiaomi 13 Ultra wieder mit Fehlstart? – kein Preis und „Monate“ warten“

  1. Xiaomi lernt es nicht, da muss ich dir recht geben.. Preislich wird das 13 Ultra wohl zwischen 1500 und 2000 Euro liegen – auch nicht gerade so prall.

    Will Xiaomi die europäischen Kunden vergraulen? Dann, Glückwunsch, es gibt noch ein paar leidensfähige Hardcorefans aber der Rest wendet sich mehr und mehr ab.

    Verständlich, auch angesichts der immer wieder zahlreich auftauchenden Horrormeldungen bzgl. Eines miesen Kundenservice..

    Ich habe das 13 getestet und wollte eine ehrliche Rezension auf Amazon dazu schreiben. Funktion war gesperrt „Wegen ungewöhnlicher Aktivitäten“ … nur 5 – Sterne Bewertungen ( eine mit 3). Offenbar versuchte man hier das Produkt in einem falschen Licht dastehen zu lassen, was echt ein „Geschmäckle“ hat!
    Gerade nach den ganzen „Skandälchen“ in letzter Zeit, von wegen Datenspionage etc… man könnte meinen, Xiaomi sch…. Auf seine potentielle Kundschaft ausserhalb Chinas.. echt traurig. Mein erstes war das Mi Mix, zuletzt das 12. um die 13er mache ich nach eigenem Test einen Bogen

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!